DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
03.03.2014 "Dragnet Nation" listet Überwachung auf

Weh dir, dass du voll Daten bist!

Die Journalistin Julia Angwin hat in ihrem soeben veröffentlichten Buch "Dragnet Nation" über ihre Erfahrungen mit der Überwachungswirtschaft geschrieben, Sie hat versucht herauszubekommen, wer was über sie weiß und was mit diesen Daten geschieht.

So erfuhr sie, dass in den Akten der Grenzpolizei, der Customs and Border Patrol, interne Informationen über ihre Dienstreisen befanden, die sie im Auftrag ihrer Zeitung absolviert hatte. Das Reisebüro, das ihr Arbeitgeber beauftragt hatte, hatte ohne Wissen des Auftraggebers die Angaben über die Reiseanlässe aus den Dienstreiseanträgen weitergegeben.

Einige Bundesstaaten verkaufen die Personendaten der Wählerverzeichnisse an Spezialfirmen, die sie aus anderen Quellen anreichern und anderen Regierungsstellen zurückverkaufen. Dies führt wieder zur Benachteiligung  in republikanisch dominierten Staaten mit schikanösen Wahlgesetzen, die soziale Minderheiten ausgrenzen.

In der Privatwirtschaft sind zweihundert Firmen tätig mit dem Handel mit sortierten Konsumentendaten. Nur zwölf davon wollten ihr sagen, was sie über sie gespeichert haben.

Mehr dazu bei http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/julia-angwin-neues-buch-dragnet-nation-12822272.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2eH
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4202-20140303-dragnet-nation-listet-ueberwachung-auf.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4202-20140303-dragnet-nation-listet-ueberwachung-auf.htm
Tags: #Arbeitnehmerdatenschutz #USA #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Scoring #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale
Erstellt: 2014-03-03 07:45:12
Aufrufe: 1195

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft