banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
2014 Unsere Aktivitäten

Unsere Aktivitäten im Jahr 2014

... und hier geht es zu den Jahren 2007-2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016

Weitergehende Informationen sind dort zu finden:

Unsere Aktivitäten
Unsere Pressemitteilungen
Unsere Newsletter

Tabelle unserer Aktivitäten im Jahr 2014

 

31.12.2014 Spendenrallye: Wir wollen auch 2015 weiterarbeiten gegen Sicherheitswahn und Datenmissbrauch!
Seit 9 Jahren sind wir dabei gegen den Überwachungswahn, eine ausufernde Sicherheitsarchitektur und den Abbau demokratischer Rechte zu kämpfen. Mit einer Politik der Angst-Macherei wird seit 13 Jahren versucht den Menschen den freiwilligen Verzicht auf ihre im Grundgesetz und den Menschenrechten garantierten Rechte einzureden. Der gemeinnützige Verein, AKTION FREIHEIT STATT ANGST e.V., wurde vor 6 Jahren gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, Massen-Überwachung, unkontrollierte Datenspeicherung und den uferlosen Ausbau des "Sicherheitssektors" in Europa und Deutschland zu dokumentieren, differenzierte Aufklärungsarbeit zu leisten und die schlimmsten Auswüchse zu bekämpfen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4600-20141231-auch-2015-weiter-gegen-den-ueberwachungswahn.htm
14.12.2014 Edward Snowden per Live-Stream in der Urania
Aktion Freiheit statt Angst hat an der Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2014 an Edward Snowden, Laura Poitras und Glenn Greenwald in der Berliner Urania teilgenommen. Vor der Veranstaltung haben wir eine Mahnwache gegen die seit Jahren stattfindenden Drohnenmorde abgehalten, die ja letztendlich auch ein "Ergebnis" der Überwachung unserer Kommunikation sind.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4680-20141214-edward-snowden-per-live-stream-in-der-urania.htm
13.12.2014 Gemeinsam für den Frieden – Friedenslogik statt Kriegsrhetorik
Mit über 5000 Menschen haben wir in Berlin für Frieden und gegen die Kriegsrhetorik von Gauck u.a. demonstriert und wir konnten über 400 unserer Flyer gegen die Gefahr von Kampf- und Überwachungs-Drohnen verteilen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4670-20141213-friedenswinter-2014-2015.htm
09.12.2014 Wir treffen uns zur Paranoia-Tuningwerkstatt
Blauäugig oder vom Verfolgungswahn überwältigt? Wir haben uns zu einem Diskussionsforum im Café COOP zusammengesetzt, um unsere Vorbehalte und Strategien an den realen Straßenzustand anzupassen. Wie überwacht werden wir tatsächlich und wie beeinträchtigt das unser Leben wirklich?
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4649-20141209-paranoia-tuningwerkstatt.htm
06.12.2014 Zweierlei Maß bei Finanzämtern
Protest gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit von attac - Wir sind jedoch, wie Attac der Meinung: Politische Bildung führt zu politischer Meinungsbildung; politische Meinungsbildung führt im besten Fall zu politischem Engagement. Es ist sogar die definierte Aufgabe zivilgesellschaftlicher Organisationen wie Attac, politische Entscheidungsprozesse zu begleiten und Menschen zu befähigen, sich aktiv einzubringen und damit letztlich auch für sie relevante Entscheidungen zu kommentieren und zu beeinflussen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4672-20141206-zweierlei-mass-bei-finanzaemtern.htm
27.11.2014 Protest gegen Etat-Erhöhung für BND
Wir protestieren vor dem Bundestag gegen, dass der Etat für den BND 2015 um 56 Millionen Euro steigen soll. Unverschämt und dreist, als wäre nichts gewesen, lässt sich der BND seinen Etat erhöhen. So soll der Etat für den BND für das nächste Jahr um knapp 56 Millionen Euro wachsen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4648-20141127-protest-gegen-etat-erhoehung-fuer-bnd.htm
01.11.2014 Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützer der "Glücklich-ohne-Überwachung"-Demo
Dass Geheimdienste mittlerweile alles über einen Wissen, weil sie weitgehend die gesamte Kommunikation überwachen - dieses diffuse Wissen - erzeugt nach und nach eine diffuse Angst, lässt die Gesellschaft letztlich resignieren und macht unglücklich. Darum laden wir euch zu einer "Glücklich-ohne-Überwachung"-Demo ein, um gegen diese Überwachung zu demonstrieren. Die RednerInnen prangerten die Abschottungspolitik der EU und die Mittelverschwendung für eine "militärische Flüchtlingsabwehr" an.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1244-20141101.htm
25.10.2014 10 Jahre FRONTEX - kein Grund zum Feiern!
Aktion Freiheit statt Angst ruft zur Kundgebung gegen FRONTEX in Berlin auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor auf.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4566-20141025-10-jahre-frontex-kein-grund-zum-feiern.htm
22.10.2014 Yes we can - Datenschutz
For your eyes only - Ein Projekt für mehr Sicherheit beim Online-Shopping. Im Rahmen dieses Projekts werden Betreiber von Online-Shops aufgerufen, die Privatheit ihrer Kunden technisch besser zu unterstützen, indem sie die Übermittlung PGP-verschlüsselter E-Mails an ihre Kunden anbieten.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4515-20141022-yes-we-can-datenschutz.htm
20.10.2014 Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben
Einige Monate nach Projektstart hat sich das von Bildungsministerin Wanka initiierte Projekt heute mit seinen vielen Facetten der Öffentlichkeit präsentiert. Aktion Freiheit statt Angst war mit 2 Aktiven bei dem Treffen dabei.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4579-20141020-forum-privatheit.htm
14.10.2014 Aktion Freiheit statt Angst unterzeichnet die Resolution an den EU LIBE-Ausschuss
Die Freiheit statt Angst Bewegung, ein Bündnis von Menschenrechtsorganisationen, erklärt: Der Respekt vor der Privatsphäre und deren Geheimhaltung ist ein wesentlicher Bestandteil der Menschenwürde und jeder demokratischen Gesellschaft. Eine freie und offene Gesellschaft kann nicht ohne implizite private Räume und kostenlos vorhandene Kommunikation existieren.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4567-20141014-resolution-an-eu-ausschuss.htm
11.10.2014 Demo am Aktionstag gegen TTIP
Der Widerstand gegen die die neoliberale Freihandelsideologie nimmt zu. Durch TTIP (Transatlantisches Handels- und Investitionsabkommen), CETA (Freihandelsabkommen EU-Kanada) und TISA (Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen) sollen die negativen Auswirkungen des Freihandels noch weiter verstärkt werden, um die Gewinne für einige wenige transnationale Konzerne zu vergrößern. Kriegsgefahr, weltweite Armut, Umweltzerstörung und die Verteilungsungerechtigkeit werden dadurch weiter zunehmen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4561-20141011-heraus-zum-aktionstags-gegen-ttip.htm
10.10.2014 Über 23.000 Unterschriften „Lernen für den Frieden“ an KMK übergeben
Mehr als ein Jahr haben wir, auch im Rahmen des Bündnis "Schule ohne Militär", unter Lehrerinnen und Lehrern Unterschriften für eine "Pädagogik für den Frieden" gesammelt. Gestern konnten Vertreterinnen und Vertreter der Kampagne „Lernen für den Frieden“ über 23.000 Unterschriften an KMK-Präsidentin Sylvia Löhrmannam Rande der Sitzung der Kultusministerkonferenz (KMK) in Essen übergeben.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4560-20141010-unterschriften-lernen-fuer-den-frieden-an-kmk.htm
04.10.2014 Drachen statt Drohnen - Internationaler Aktiontag gegen Drohnen
Aktion Freiheit statt Angst kämpft seit über 2 Jahren in der Drohnen AG gegen bewaffnete Drohnen. Im letzten Jahr hat sich die Anti-Drohnen-Bewegung europaweit vernetzt. Auch Vertreter aus den USA haben an dem Berliner Treffen teilgenommen. Dort war vereinbart worden den 4. Oktober zum weltweiten Anti-Drohnen-Aktionstag zu machen. Neben 60 Aktionen weltweit gab es auch über 30 Aktione in Deutschland.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4353-20141004-internationaler-aktiontag-gegen-drohnen.htm
25.09.2014 Den Mitgliedern des NSA-Untersuchungsausschusses den Rücken stärken
Zusammen mit 3 Abgeordneten aus dem NSA-Untersuchungsausschuss haben wir heute Vormittag vor dem Bundestag dagegen protestiert, dass die Aufklärungsarbeit von genau diesen Dienste boykottiert wird. Aktion Freiheit statt Angst war mit 3 Aktiven dabei.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4536-20140925-wie-weit-stecken-bnd-und-nsa-unter-einer-decke.htm
25.09.2014 TTIP und CETA unfairhandelbar
Auch die SPD möchte nun (mit 7 Gegenstimmen auf dem kleinen Parteitag am letzten Samstag) TTIP und CETA mit den USA verhandeln. Die Bedenken und Beschlüsse der Einzelgewerkschaften wurden nicht berücksichtigt. Dagegen haben wir uns heute Vormittag vor dem Bundestag versammelt, um gegen diesen Ausverkauf unsere aller Interessen zu protestieren. Aktion Freiheit statt Angst war mit dabei.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4535-20140925-ttip-und-ceta-unfairhandelbar.htm
23.09.2014 Stellungnahme von Aktion Freiheit statt Angst
Auf dem „wastun“-Forum wurde unsere Gruppe, Aktion Freiheit statt Angst e.V., von padeluun des Namensdiebstahls und „der Untätigkeit“ beschuldigt. Im Verlauf des Forums wurden von ihm wiederholt Teilnehmer aus verschiedenen Organisationen mit diesen Beschuldigungen konfrontiert. Wir haben uns auf Grund von Beschwerden zu einer Stellungnahme entschlossen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4537-20140923-stellungnahme-von-aktion-freiheit-statt-angst.htm
20.09.2014 Fahrrad-Demonstration am Weltkindertag: Wir sind Kinder einer Erde!
Aktion Freiheit statt Angst war als Unterstützer der Demonstration für die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechte mit mehreren Aktiven dabei und konnten der Familienministerin eine Petition der Kinder überreichen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4496-20140920-fahrrad-demo-fuer-kinderrechte.htm
16.09.2014 Anonym und sicher im Internet - Wir machen eine Cryptoparty
Anlässlich der bundesweiten Engagementwoche haben wir auch in diesem Jahr mal wieder eine Veranstaltung (nicht nur) für Jugendliche angeboten, in der wir die Gefahren für unsere Daten durch staatliche Überwachung und den Datenhunger der Wirtschaft aufgezeigt und gemeinsam nach Alternativen gesucht haben.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4482-20140916-cryptoparty-und-zukuenftig-anonym-und-sicher-im-internet.htm
11.09.2014 Schulschließung verhindern - bei der Rüstung sparen!
Für die Bildung tun sie nix - bei der Rüstung sind sie fix ... diesen Eindruck musste man gewinnen, wenn man vom Berliner Bezirk Mitte hört, dass das Max Planck Gymnasium aus finanziellen Gründen geschlossen werden soll. Die Schule ist zu über 90% ausgelastet. Mit 300-400 Schüler, Eltern und LehrerInnen haben wir am Rathaus Mitte dagegen demonstriert - mit Erfolg: die Schulschließung ist vom Tisch. Unsere Flyer für die bevorstehende Fahrrad-Demo für die UN Kinderrechte und die "Bevor du unterschreibst" Warn-Flyer vor der Bundeswehr an Schulen wurde jedenfalls gern genommen
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4507-20140911-schulschliessung-verhindern-bei-der-ruestung-sparen.htm
08.09.2014 Weltweite Lesung für Edward Snowden
Plädoyer für die Freiheit des Whistleblowers und die Verleihung des Friedensnobelpreises an Edward Snowden. Zum 14. Mal ruft das internationale literaturfestival berlin (ilb) heute Abend zu einer weltweiten Lesung auf – heute geht es um die Unterstützung für Edward Snowden. Wir haben die Aktion unterstützet mit einer massenhaften virtuellen Lesung. Wir lesen mehr oder weniger gemeinsam unsere Grundrechte, also die ersten 19 Artikel unseres Grundgesetzes. Auch daran wurde in den letzten 60 Jahren massiv genagt. Deshalb verwenden wir den "Urtext" von 1949, in dem noch das Asylrecht, die Unverletzlichkeit der Wohnung und das Postgeheimnis gelten und die zusätzlichen Einschränkungen durch Einführung der Bundeswehr und die Notstandsgesetze nicht enthalten sind.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4502-20140908-weltweite-lesung-fuer-edward-snowden.htm
31.08.2014 Überwachungsgegner vereinbaren Zusammenarbeit
Beim „Forum gegen Überwachung” planten am 31. August 2014 in Berlin mehrere Anti-Überwachungsorganisationen sowie Einzelpersonen ihren Zusammenschluss zu einem großen Bündnis. Aktion Freiheit statt Angst war auf dem Treffen mit drei Aktiven vertreten.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4489-20140901-ueberwachungsgegner-vereinbaren-zusammenarbeit.htm
31.08.2014 „Nie wieder Faschismus - Nie wieder Krieg"
5 Stunden Information und Musik auf dem Potsdamer Platz. Aktion Freiheit statt Angst war mit einem Infostand beim Antikriegstag auf dem Potsdamer Platz dabei. Als praktische Anleitung haben wir am Stand vom Bündnis Schule ohne Militär direkt damit angefangen, in dem wir die Reklamezeitschriften der Bundeswehr "entwaffnet" und diese in friedliche Mal- oder Schreibhefte verwandelt haben.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4464-20140831-aufruf-zum-antikriegsmarkt.htm
30.08.2014 Demonstration Freiheit statt Angst
Am Samstag sind wir in Berlin gegen die Überwachungs- und Kontrollprogramme der Geheimdienste auf die Straße gegangen. Aktion Freiheit statt Angst hat die Demo unterstützt und war mit vielen Aktiven vor Ort. Auf unserem gemeinsamen Wagen mit Stop watching us konnten wir den Reden von Stop Orwell 2020 und einer ehemaligen MI5-Agentin lauschen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4435-20140830-demonstration-freiheit-statt-angst.htm
14.08.2014 Friedensfestival Berlin
Aktion Freiheit statt Angst e.V. ist bei dem 4-tägigen Friedensfest auf dem Alex wieder mit einem Infostand dabei. Ein Festival verhindert keine Kriege, ernährt keine Hungernden, beendet keine Ausbeutung von Mensch und Natur und schafft auch keine neue Strukturen. Aber es bringt beherzte Engagierte zusammen, die etwas sehr Wertvolles teilen: Zeit, Expertise, Visionen und Engagement für Veränderungen jenseits monetärer Interessen. Wir haben einige Hundert unserer Flyer an die Besucher verteilt und viele interessante Gespräche geführt. An allen Ecken haben wir Plakate für die Freiheit statt Angst Demo am 30.8. geklebt, so dass es jeder Besucher sehen musste.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4444-20140814-17-08-2014-friedensfestival-berlin.htm
01.08.2014 Brief an EU-Komission wegen "Notfallgesetz"
Offener Brief von vielen europäiscen NGOs an Vizepräsident der Kommission und Kommissar Michel Barnier Cecilia Malmström, den wir leider nicht mit unterzeichnen konnten, da wir die Aufforderung dazu in der Sommerpause zu spät gesehen haben. Aber wir hätten, wenn ...
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4436-20140801-brief-an-eu-komission-wegen-notfallgesetz.htm
26.07.2014 Datenflut – Bundesweit in vielen Städten
In Briefumschläge oder -kuverts jeglicher Art verpackte Datenträger wie USB-Sticks, SD-Karten, Disketten, CDs & DVDs, Festplatten usw. werden ans Kanzleramt, an Frau Merkel und/oder die US-Botschaft in Berlin versendet. Dafür haben wir uns heute auf der Wiese vor dem Reichstag in Sichtweite von Frau Merkel getroffen. Es ist an der Zeit, Widerstand zu leisten: Zusammen fluten wir das Kanzleramt mit Daten!”
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4386-20140726-und-30-08-demos-gegen-den-ueberwachungswahn.htm
30.06.2014 Mahnwache vor Anhörung zu Kampfdrohnen
Anlässlich der öffentlichen Anhörung des Verteidigungsausschusses zur Beschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr haben wir an einer Mahnwache am vor dem Paul-Löbe-Haus teilgenommen. Wir wollen keine Kampfdrohnen! Kampfdrohnen gehören geächtet! Sie entgrenzen den Krieg, fördern das Wettrüsten und führen zur Autonomisierung dieser Waffensysteme, die zu bisher unbekannten Kriegsformen führen!
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1201-20140630.htm
27.06.2014 Keine Bundeswehr auf der YOU!
Töten und Getötet-werden ist kein normaler Beruf! Die YOU soll Schülern Informationen über Berufsmöglichkeiten bieten ohne dabei so langweilig daher zu kommen wie viele andere Bildungsmessen. Die Bundeswehr hat das wohl missverstanden und fährt seit Jahren zur YOU Schützenpanzer und auch mal einen Jet auf, um für eine "Karriere bei der Bundeswehr" zu werben. Auf die Gefahren bei einer solchen Berufwahl müssen wir dann gemeinsam mit dem Berliner Bündnis Schule ohne Militär aufmerksam machen. Mit dem T-Shirt Kein Werben fürs Sterben! bekleidet und einem schönen Transparent konnten sich heute 12 Aktive beim Massen-Flugblatt-verteilen warm laufen. Über 1000 Flyer mit Hinweisen "Bevor du unterschreibst - zu den Gefahren eines Jobs bei der Bundeswehr "sind wir in einer guten Stunde los geworden. Nebenbei konnten wir noch dem rbb und der Berliner Zeitung Interviews geben und erklären, warum wir gegen Bundeswehrwerbung in Schulen und auf Schulveranstaltungen sind.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4391-20140627-keine-bundeswehr-auf-der-you.htm
25.06.2014 Protest vor dem Bundestag: Auslandseinsätze der Bundeswehr beenden!
Wir nehmen nicht hin, dass von einer breiten Mehrheit im Deutschen Bundestag, die Auslandseinsätze der Bundeswehr zwischenzeitlich wie am Fließband beschlossen werden. Wir lehnen die Ausdehnung von Bundeswehreinsätzen, wie sie die Große Koalition auf der Sicherheitskonferenz in München Anfang Februar angekündigt hat, ab. Mehr als Dreiviertel der Bevölkerung spricht sich für ein Ende dieser Auslandseinsätze aus.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1187-20140625.htm
20.06.2014 Tag des Flüchtlings und 10 Jahre Cap Anamur
Aktion Freiheit statt Angst hat gestern an einer Veranstaltung von Borderline Europe teilgenommen auf der Elias Bierdel im Haus der Demokratie in Berlin über die Ereignisse im Mittelmeer vor 10 Jahren berichtete und diese in die Flüchtlingspolitik der EU einordnete.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4363-20140620-tag-des-fluechtlings-und-10-jahre-cap-anamur.htm
06.06.2014 Ein Jahr Whistleblowing
Dank an Edward Snowden - Asyl für Edward Snowden. Edward Snowden hat uns das Material für bisher über 220 Artikel zu "NSA" gebracht. Inzwischen gibt es bereits einige Bücher, die den riesigen Themenkomplex sichten und sortieren. Wir müssen weiterhin dafür sorgen, dass keine Ruhe einkehrt, dass kein Gras über die Verbrechen wachsen und immer wieder Aufklärung und Bestrafung der Verantwortlichen fordern. Nach der Veranstaltung konnten wir mit Elias Bierdel und Jörg Riemenschneider über unsere Arbeit zum Thema FRONTEX und über unser Filmprojekt* "FRONTex - FORT EUROPE" sprechen und ihnen eine erste Version der DVD übergeben. Elias Bierdel verwies uns im Gegenzug auf sein Filmprojekt www.hartandergrenze.de zum Thema europäische Flüchtlingspolitik.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4347-20140606-ein-jahr-whistleblowing.htm
25.05.2014 Wahlprüfsteine zur Europawahl
Aktion Freiheit statt Angst e.V. hat die deutschsprachigen Kandiatinnen und Kandidaten zur Wahl des EU- Parlaments am 27. März 2014 um Stellungnahme zu Themen des Datenschutzes und der Sicherheitsgesetzgebung gebeten. Wir haben nun die Antworten ausgewertet.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4240-20140525-wahlpruefsteine-zur-europawahl.htm
08.05.2014 re:publica und Linuxtag in Berlin
Aktion Freiheit statt Angst ist wieder mit einem Infoastand auf dem Berliner Linuxtag, der in diesem Jahr zusammen mit der re:publica in der Station (U Gleisdreieck) stattfindet. "Into the wild" ist das Motto der re:publica in diesem Jahr. 6000 Teilnehmer, 350 Veranstaltungen, über 250 Stunden Vorträge in Berlin - seit diesem Dienstag läuft die europaweit größte Konferenz für das Leben im digitalen Zeitalter, die re:publica.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4296-20140508-re-publica-und-linuxtag-in-berlin.htm
01.05.2014 Aktion Freiheit statt Angst auf dem MyFest in Berlin Kreuzberg-Friedrichshai
Wie bereits in den letzten Jahren waren wir wieder aktiv auf dem MyFest in Berlin Kreuzberg-Friedrichshain. Mit vielen hunderten anderen Initiativen haben wir ein Angebot für die vielen Zehntausenden Besucher dieses wirklichen Volksfestes angeboten. Mit vielen Informationen zu den Überwachungsgesetzen der letzten Jahre haben wir die Diskussion mit den Menschen gesucht. 6 Aktive aus Berlin haben sich dazu als Gesprächspartner angeboten.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4287-20140501-myfest-mit-vielen-zehntausenden.htm
30.04.2014 Anfrage zu Grund- und Völkerrechtsverletzung durch Bundeswehreinsatz in der Türkei
Aktion Freiheit statt Angst hat das Verteidigungsministerium angefragt ob man dort den Bundeswehreinsatz mit Patriot-Flugabwehr in der Türkei durch Grundgesetz und die Charta der Vereinten Nationen gedeckt ansieht. Wir sind auf eine Antwort gespannt ...
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4284-20140430-anfrage-an-die-bundeswehr-zum-tuerkei-einsatz.htm
19.04.2014 Ostermarsch 2014 - Krieg wird gemacht – Wir stellen uns dagegen
Bei schönstem Sonnenschein haben wir uns mit über 1000 BerlinerInnen auf den Weg gemacht, um unseren Protest gegen jede Form militaristischer Politik zum Ausdruck zu bringen. Prominente Redner, wie Viktor Grossmann, Alex Rosen und Reiner Braun u.v.a., zogen Bilanz der Erfolge und den ToDo's der Friedensbewegung.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4190-20140419-ostermarsch-2014.htm
17.04.2014 Erklärung der Friedensbewegung - Gemeinsame Sicherheit statt Konfrontation
Anlässlich der bevorstehenden Ostermärsche mahnt die Friedensbewegung in Deutschland zu einem gemeinsamen Miteinander an Stelle von Konfrontation. Als Mitglied der Kooperation für den Frieden veröffentlichen wir hier die Erklärung von Bundesausschuss Friedensratschlag und Kooperation für den Frieden.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4257-20140417-erklaerung-der-friedensbewegung.htm
12.04.2014 Fundamental Rights Meeting in Wien
Als Mitglied der Europäischen Plattform für Grundrechte (FRA) hat Aktion Freiheit statt Angst an der 7. Sitzung der Fundamental Rights Platform in Wien teilgenommen. Beim diesjährigen FRA Treffen standen die "Zukunft der Grundrechte, Prioritäten im Bereich der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts und der Beitrag der Zivilgesellschaft" im Mittelpunkt. Die Veranstaltung brachte rund 200 Organisationen aus Europa zusammen, um die Probleme der Zivilgesellschaft zu diskutieren.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4260-20140412-fundamental-rights-meeting-in-wien.htm
05.04.2014 Aktion Freiheit statt Angst auf der Berliner Freiwilligenbörse
Im letzten Jahr haben wir durchschnittlich einmal pro Woche eine Aktion gestemmt. Das zehrt an den Kräften der Beteiligten. Deshalb suchen wir seit einiger Zeit Freiwillige, die uns dabei unterstützen. Wir suchen Designer/GestalterInnen (Gestaltung von Flyern, Foldern, Aufklebern, Plakaten, Banner, Videoanimatione), Fundraiser (für Förderanträge bei Stiftungen), PR-Profis (Kontakt zu Presse, Funk und Fernsehen) und ÜbersetzerInnen für unseren Webauftritt und unsere Infoflyer und Broschüren.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4237-20140405-hilfe-beim-einsatz-fuer-die-menschenrechte-gesucht.htm
24.03.2014 Protestkundgebung - Kriege beginnen mit Lügen
Zusammen mit der Berliner Friedensbewegung haben wir heute Abend an einer Kundgebung gegen die aktuelle Kriegsgefahr teilgenommen. Aktion Freiheit statt Angst ist seit einigen Jahren Mitglied im Berliner Bündnis Schule ohne Militär und der Drohnen-AG in der Friko-Berlin.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4232-20140324-kriege-beginnen-mit-luegen.htm
15.03.2014 Infostand auf dem Chemnitzer Linuxtag
Wir waren mit einem bunten und informativen Infostand dabei und wir kommen gern im nächsten Jahr wieder!
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4220-20140315-infostand-auf-dem-chemnitzer-linuxtag.htm
04.03.2014 Polizeiliche Vorratsspeicherung von Versammlungen in Berlin
Schon wieder eine (unzulässige) Vorratsdatenspeicherung - diesmal bei der Berliner Polizei. Sie speichert personenbezogene Daten von Menschen, die öffentliche politische Veranstaltungen angemeldet haben. Aktion Freiheit statt Angst protestiert energisch gegen diese Einschränkung unserer demokratischen Grundrechte.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4203-20140304-polizei-speichert-daten-von-demo-anmeldern.htm
20.02.2014 Spring Days of Action to End Drone Killing, Drone Surveillance, Global Militarization
Aktion Freiheit statt Angst unterstützt die internationalen Aktionstage im Frühling 2014 (Spring Days of Action - 2014), eine von KnowDrones.org koordinierte Kampagne im April und Mai.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4189-20140220-end-drone-killing-and-drone-surveillance.htm
11.02.2014 Cryptoparty zum SID14
Wie in den letzten Jahren wollen wir auch an diesem Safer Internet Day (SID14) wieder eine Veranstaltung (nicht nur) für Jugendliche anbieten, in der wir die Gefahren für unsere Daten durch staatliche Überwachung und den Datenhunger der Wirtschaft aufzeigen und gemeinsam nach Alternativen suchen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4145-20140211-cryptoparty-zum-sid14.htm
05.02.2014 Ein Friedensdekalog als Antwort an den Bundespräsidenten
Presseerklärung der Kooperation für den Frieden zur Rede des Bundespräsidenten auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Aktion Freiheit statt Angst e.V. ist seit 5 Jahren Mitglied in der Kooperation für den Frieden.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4152-20140205-antwort-auf-gauck-rede.htm
03.02.2014 SiKo: Kriegstreiber unter sich
Aktion Freiheit statt Angst hatte, gemeinsam mit vielen anderen, zur Demo gegen die "Sicherheitskonferenz" aufgerufen. Über die "Größe Deutschlands" und die Wichtigkeit des "Einmischens" haben wir an diesem Wochenende bei der Münchner Sicherheitskonferenz wahrlich genug gehört.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4146-20140203-siko-kriegstreiber-unter-sich.htm
01.02.2014 International Day of Privacy - IDP14 - Berlin
Gehen wir gemeinsam auf die Straße! Privatsphäre ist ein Menschenrecht! Zentrale Themen des diesjährigen IDP sind: das drohende Freihandelsabkommen TTIP/TAFTA (mit ACTA durch die Hintertür), die bereits stattfindende Totalüberwachung durch CCTV, INDECT, ... Zustand und Ausbau der Geheimdienste, sowie die angekündigte Vorratsdatenspeicherung.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4107-20140201-idp14-international-day-of-privacy.htm
18.01.2014 Fünf Jahre gegen Sicherheitsswahn
Seit 8 Jahren sind wir dabei gegen den Überwachungswahn, eine ausufernde Sicherheitsarchitektur und den Abbau demokratischer Rechte zu kämpfen. Mit einer Politik der Angst-Macherei wird seit 13 Jahren versucht den Menschen den freiwilligen Verzicht auf ihre im Grundgesetz und den Menschenrechten garantierten Rechte einzureden. Um dem etwas entgegen zu setzen, haben wir uns vor 5 Jahren, am 18. Januar 2009, zur Verteidigung unserer Bürgerrechte als Aktion Freiheit statt Angst e.V. konstituiert und versuchen mit Aufklärungsarbeit, Workshops und Analysen auf die Fehler der Politik aufmerksam zu machen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3945-20140118-fuenf-jahre-gegen-sicherheitsswahn.htm

... und hier geht es zu den Jahren 2007-2009, 2010, 2011, 2012, 2013, ... und 2015


 


Kategorie[49]: Aktivitäten Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2gX
Tags: Aktivitaet, FsaMitteilung, Aktivaeten, Aktionen, Aktuelles, Ueberblick, Aktion FsA, 2014, Tabelle
Erstellt: 2014-05-26 12:35:19
Aufrufe: 1882

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis