banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
201406 Newsletter Juni 2014

06/2014 Newsletter und Termine Aktion Freiheit statt Angst e.V.


******************************
Inhaltsverzeichnis:
1. Dank an Edward Snowden - Asyl für Edward Snowden
2. Stop watching us Kundgebung in Berlin
3. Bundeswehr-Reklame für 30 Millionen Euro
4. Gegen Kriegspropaganda und Kriegsvorbereitung
5. Polizei gegen Proteste von Flüchtlingen
6. Aus den Fach-Arbeitsgruppen
7. Terminvorschau

***************
1. Dank an Edward Snowden - Asyl für Edward Snowden
Heute vor einem Jahr ist Edward Snowden vor die Kameras getreten und hat sich als Whistleblower "geoutet". Sein Wissen hat in diesem Jahr die Menschen in vielen Ländern bewegt und einige Politiker in Bedrängnis gebracht.
Der US-Präsident, der in seinem Wahlkampf noch versprach sich für den Schutz von Whistleblowern einzusetzen, verfolgt Edward Snowden mit allen Mittel und bezichtigt ihn des Landesverrats. Die wirklichen Verräter der Verfassung der Vereingten Staaten, die die menschenverachtende Praxis des anlasslosen Ausspähens eingeführt und über Jahre immer mehr perfektioniert haben, sind noch in "Amt und Würden" oder geniessen einen gutbezahlten Ruhestand.

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4347-20140606-ein-jahr-whistleblowing.htm

***************
2. Stop watching us Kundgebung in Berlin
Am Samstag, den 26.7. werden wir zusammen mit Stop Watching Us in Berlin vor dem Bundestag eine Kundgebung gegen den zunehmenden Überwachungswahn veranstalten. Weitere Aktionen wird es geben in Hannover, Heidelberg, Köln, Leipzig, Lübeck, München, ...
Grund- und Menschenrechte gilt es zu schützen!
Macht mit bei den Aktionen am 26.7.!

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1168-20140726.htm
http://stopwatchingus.info/

***************
3. Bundeswehr-Reklame für 30 Millionen Euro
Geld wie Heu - um die Gehirne zu vernebeln - Exakt 29,985 Millionen Euro wurden im letzten Jahr für Nachwuchswerbung ausgegeben. Vor zwei Jahren waren es mit 16 Millionen nur halb so viel.
Schon seit 2 Jahren wenden wir uns gegen die massive Werbefeldzüge der Bundeswehr im öffentlichen Verkehr und auf öffentlichen Flächen. Aktion Freiheit statt Angst ist im Bündnis Schule ohne Militär bereits diversen Versuchen, den Beruf des Soldaten, der ausgebildet wird, um andere Menschen zu töten oder zu verletzen, als normal darzustellen, entgegen getreten. Was für körperliche und seelische Folgen die "Arbeit" bei der Bundeswehr hat, konnten wir kürzlich wieder auf zdf-Kultur in der Sendung "Wir dienten Deutschland" sehen.

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4346-20140605-bundeswehr-reklame-fuer-30-millionen-euro.htm

***************
4. Gegen Kriegspropaganda und Kriegsvorbereitung
In vielen europäischen Städten haben heute die Menschen gegen einen drohenden Krieg in Europa demonstriert. Auch Berliner Aktive von Aktion Freiheit statt Angst waren bei der Demo vom Potsdamer Platz in Berlin über Friedrichstraße zum Washingtonplatz dabei. Mit dabei in dem langen Demonstrationszug mit über 1000 Teilnehmern waren Friedensbewegte aus der Linken, Grüne, attac, ...

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4340-20140531-gegen-intervention-und-drohenden-krieg.htm

und "Auslandseinsätze der Bundeswehr beenden!"
Die Aktiven von Aktion Freiheit statt Angst aus dem Bündnis Schule ohne Militär trafen sich zusätzlich am 22. Mai vor dem Bundestag mit Abgeordneten, um noch einmal deutlich zu machen, dass immer mehr Auslandseinsätze keinen Frieden bringen.

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4323-20140522-auslandseinsaetze-der-bundeswehr-beenden.htm

***************
5. Polizei gegen Proteste von Flüchtlingen
An vielen Orten nimmt die Gewalt der Polizei gegen Flüchtlingsproteste zu. Die Stadtverwaltung Hamburg liess auf den friedlichen und stillen Sitzstreik vor dem Hamburger Rathaus die Hamburger Polizei anrücken, um den Protest mit Verhaftungen und Pfefferspray zu unterdrücken.
Am Rande des EU-Innenministertreffens in Luxemburg wurden Teilnehmer des Protestmarschs "Freedom not Frontex", die sich für ein humane Politik an den Außengrenzen der EU einsetzen, brutal von der Polizei in Luxemburg-Stadt mit Pfefferspray- und Hundeeinsätzen angegriffen.
Der Marsch wird auf dem Weg nach Brüssel auch die belgische Grenze passieren, die angeblich wegen des G7-Gipfels kontrolliert wird. Diese Kontrollen richten sich ganz klar gegen "Freedom not Frontex".

http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4349-20140606-abschiebungen-sind-verbrechen.htm
http://www.scharf-links.de/40.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=45117
http://freedomnotfrontex.noblogs.org/
http://thecaravan.org
https://www.flickr.com/photos/98466105@N06/sets/72157645020451501/

***************
6. Aus den Fach-Arbeitsgruppen
Alle AGs brauchen weitere personelle Unterstützung - macht mit!
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/themen.htm

***************
7. Terminvorschau

Unsere nächsten Termine stehen im Terminkalender
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/events.htm#akt
und Berichte über die Arbeit der Berliner Aktivengruppe
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/349-aktivengruppe-berlin.htm

Die wichtigsten Termine der nächste Wochen:

26.07.2014 Stop watching us Kundgebung in Berlin
Sa, 26. Jul 2014 Berlin, vor dem Bundestag
Am Samstag, den 26.7. Kundgebung in Berlin vor dem Bundestag gegen den zunehmenden Überwachungswahn veranstalten. Weitere Aktionen wird es geben in Hannover, Heidelberg, Köln, Leipzig, Lübeck, München, ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1168-20140726.htm

15.07.2014 Aktiventreffen Aktion Freiheit statt Angst
Di, 15. Jul 19:30 CEST 2014 Berlin, Antikriegscafe COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin
Im Cafe COOP treffen sich die Berliner Mitglieder von Aktion Freiheit statt Angst zum offenen Aktiventreffen mit allen an Datenschutzthemen Interessierten. Wir besprechen die aktuellen ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1057-20140715.htm

07.07.2014 Bündnistreffen Schule ohne Militär
Mo, 7. Jul 19:00 CEST 2014 Berlin, ver.di Mediengalerie, Dudenstr. 10, Berlin Tempelhof
An diesem Montag trifft sich um 19h wieder das Berliner Bündnis "Schule ohne Militär" in der ver.di Mediengalerie, Dudenstr. 10, U Platz der ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1039-20140707.htm

01.07.2014 Aktiventreffen Aktion Freiheit statt Angst
Di, 1. Jul 19:30 CEST 2014 Berlin, Antikriegscafe COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin
Im Cafe COOP treffen sich die Berliner Mitglieder von Aktion Freiheit statt Angst zum offenen Aktiventreffen mit allen an Datenschutzthemen Interessierten. Wir besprechen die aktuellen ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1056-20140701.htm

18.06.2014 Der "Fall Cap Anamur" und das Flüchtlingssterben vor der Festung Europa
Mi, 18. Jun 19:00 CEST 2014 Berlin, Greifswalder Straße 4, Haus der Demokratie und Menschenrechte
Flüchtlingssterben vor der Festung Europa Mi, 18. 06. um 19:00 Uhr, im Robert-Havemann-Saal des Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalderstr. 4, 10405 Berlin Mit Elias Bierdel, ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1182-20140618.htm

17.06.2014 Aktiventreffen Aktion Freiheit statt Angst
Di, 17. Jun 19:30 CEST 2014 Berlin, Antikriegscafe COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin
Im Cafe COOP treffen sich die Berliner Mitglieder von Aktion Freiheit statt Angst zum offenen Aktiventreffen mit allen an Datenschutzthemen Interessierten. Wir besprechen die aktuellen ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1055-20140617.htm

12.06.2014 Bleiberechtsdemo zur IMK in Bonn
Do, 12. Jun 17:00 CEST 2014 Bonn, Münsterplatz
Willkommenskultur! Bleiberecht für ALLE, jetzt sofort! Demonstration anlässlich der Innenminiterkonferenz 12.06.2014 um 17 Uhr am Münsterplatz Bonn Bleiberecht jetzt! Die fundamentalen ...
http://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1149-20140612.htm

11.06.2014 Proteste gegen Verschärfung des Zuwanderungsrechts bei der Innenministerkonferenz in Bonn
Mi, 11. Jun 00:00 CET 2014 Bonn, Bistro Venusberg , Sigmund-Freud-Straße 25, u.a. Orte
Gegen Verschärfung des Zuwanderungsrechts 11. bis 14. Juni 2014 | Bonn: Junge Flüchtlinge veranstalten ein Protestprogramm und wählen den Abschiebeminister 2014. Wir fordern: Bleiberecht ...


Kategorie[16]: Newsletter Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2ht
Tags: Newsletter, Juni 2014, Aktionen, Termine, Aktion FsA, Mitteilungen
Erstellt: 2014-06-18 09:00:26
Aufrufe: 592

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis