banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
25.08.2014 Druck bei elektronischer Gesundheitskarte

e-Card-Projekt bisher auf ganzer Linie kläglich gescheitert

Die Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) wollen den Druck im Kessel erhöhen: Zum 1. Januar 2015 soll nur noch die elektronische Gesundheitskarte (eGK oder e-Card) gelten, ohne Wenn und Aber.

"Mein Versicherungsschutz hängt nicht davon ab, ob ich mir so eine Schnüffelkarte ausstellen lasse" so die Meinung eines Verweigerers. Das Ergebnis nach vielen versenkten Steuermilliarden und über 10 Jahren Streit und beliebig vielen technischen Unzulänglichkeiten ist eine Karte, die erstmal nichts "können" soll, aber den Ärzten viel mehr Arbeit macht und die Patienten verunsichert. Wann die technischen Spielereien, wie die elektronische Patientenakte wieder aus der Versenkung geholt werden, ist nur eine Frage der Zeit. Dann geht der Datenschutz endgültig baden und weitere Milliarden der Patienten und der Steuerzahler gehen über den Jordan.

Die Aktion "Stoppt die e-Card" ruft auch auf zur Teilnahme an der diesjährigen Großdemonstration "Freiheit statt Angst" am 30. August 2014 in Berlin auf. Sie beginnt um 14 Uhr am Brandenburger Tor.

Mehr dazu bei http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-08/31220161-unzulaessiger-druck-bei-elektronischer-gesundheitskarte-ab-januar-chaos-in-den-arztpraxen-007.htm

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2js
Tags: RFID Chips, eGK, KBV, elektronische Gesundheitskarte, Ergonomie, Datenpannen, Datenskandale, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit
Erstellt: 2014-08-25 09:35:12
Aufrufe: 395

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis