banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
05.10.2014 NSA ermöglichte Israels Krieg

NSA an israelischen Angriffen in Nahost mit Daten beteiligt

Wie der Journalist Glenn Greenwald auf dem Onlineportal "The Intercept" enthüllte, zeigen Unterlagen des früheren NSA-Mitarbeiters Edward Snowden, dass der US-Geheimdienst NSA sein israelisches Pendant SIGINT National Unit (ISNU) seit rund zehn Jahren verstärkt unterstütze, unter anderem bei der Überwachung und Zielerfassung von Palästinensern.

Auch mit dem britischen und dem kanadischen Geheimdienst, GCHQ und CSEC, arbeitet der israelische Geheimdienst zusammen. Dies zeige auch die schwierige Rolle von US-Außenminister John Kerry. Kerry ist nach Informationen des "Spiegels" während der Friedensgespräche im Nahen Osten vom israelischen Geheimdienst abgehört worden.

Mehr dazu bei https://www.freitag.de/autoren/alalue/nsa-ermoeglicht-israels-krieg und http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.israel-bericht-usa-an-israelischen-angriffen-in-nahost-beteiligt.3237f5f1-a2bb-4e95-84e1-f86d567e4755.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2kK
Tags: NSA, PRISM, Tempora, Israel, USA, Palaestina, Militaer, Drohnen, Aufruestung, Waffenexporte, Drohnen, Friedenserziehung, Menschenrechte
Erstellt: 2014-10-05 08:28:34
Aufrufe: 271

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis