banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
31.10.2014 Seenotrettung Jetzt!

Wie viele Tote noch? – Seenotrettung jetzt!

Die Operation „Mare Nostrum“ hat in nur einem Jahr 150.000 Flüchtlinge aus Seenot gerettet. Nun ist Schluss damit, sagt Italien. Ab Samstag soll die Rettung im Mittelmeer durch die deutlich kleinere EU-Operation Triton erfolgen. Das Einsatzgebiet wird drastisch verkleinert, es fehlt an Technik und es fehlt an Geld. Mehr Tote sind die absehbare Folge.

PRO ASYL wendet sich mit einem dringenden Appell an das Europaparlament und seinen Präsidenten Martin Schulz: Die EU muss das Sterben an ihren Außengrenzen beenden und legale gefahrenfreie Wege für Flüchtlinge öffnen. Eine zivile europäische Seenotrettung muss aufgebaut werden. Das EU-Parlament muss sofort die benötigten finanziellen Mittel bereitstellen.

Petition von Pro Asyl an Martin Schulz unterschreiben: https://www.proasyl.de/de/home/seenotrettung-jetzt/


Alle Artikel zu

 


Kommentar: RE: 20141031 Seenotrettung Jetzt!

Christlicher Standpunkt ?! : "Es ist vielleicht noch weniger christlich, wenn wir zu viele aufnehmen und dann keinen Platz mehr finden für die, die wirklich verfolgt sind." Angela Merkel Bundeskanzlerin, in Templin (s. http://www.welt.de/politik/deutschland/article133881405/Es-waere-unchristlich-zu-viele-aufzunehmen.html )

Jochen, 02.11.2014 13:30


 RE: 20141031 Seenotrettung Jetzt!

Konkrete Sauereien von FRONTEX und auch in den "Heimen" hier bei uns zeigt die Sendung "Tod statt Seenotrettung und Asyl", z.B. Auf der Flucht aus Afghanistan verliert ein Mann seine Frau und die drei gemeinsamen Kinder – zehn, elf und 13 Jahre alt. Die griechische Küstenwache zieht das Boot in dem die Familie sitzt wieder auf das Meer hinaus, statt es zu retten. ( s. http://blog.campact.de/2015/01/schutz-hilfe-zukunft-in-deutschland-nicht-fuer-alle/ )

Julia, 31.01.2015 12:52


 

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2mv
Tags: Asyl, Petition, Pro Asyl, EU, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung
Erstellt: 2014-10-31 07:50:30
Aufrufe: 356

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis