DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
28.11.2014 "Natürliche Person"

So biegt sich der BND das Recht zurecht

Wenn der BND im Beifang seiner Spionage Daten von G10-Grundrechtsträgern, also von deutschen Staatsbürgern, in die Finger bekommt, muss er sie sofort aussortieren und löschen. Das ist die Rechtslage nach Artikel 10 des Grundgesetzes.

Jedoch ist man auch als Deutscher nach "BND-Auslegung des Grundgesetzes" "zum Abschuss frei gegeben." sobald man im Ausland für ein ausländisches Unternehmen oder eine Organisation arbeitet. Dann nämlich ist man ein "Funktionsträger" im Sinne des BND.

Wenn eine "ausländische juristische Person kommuniziert", dann sei es für den BND "unerheblich, welche natürliche Person das macht", sagte Stefan Burbaum, zwischen 2002 und 2005 Jurist im BND.

Mehr dazu bei http://www.sueddeutsche.de/politik/nsa-ausschuss-so-biegt-sich-der-bnd-das-recht-zurecht-1.2242129

Anmerkung: 1. Rechtsauslegung des Grundgesetzes sollte in Deutschland dem Bundesverfassungsgericht überlassen werden und nicht einem Geheimdienst.
2. Die Auffassung, dass "ausländische juristische Personen" Agenten sein können und bespitzelt werden dürfen, kennen wir ja schon aus der jüngsten russischen Gesetzgebung ... war wieder mal nichts mit dem hohen Ross des "freien Westens".

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2nv
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4654-20141128-natuerliche-person-die-als-juristische-kommuniziert.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4654-20141128-natuerliche-person-die-als-juristische-kommuniziert.htm
Tags: #Geheimdienste #BND #G10-Gesetz #Ausland #jusrischePerson #Hacking #Geodaten #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Beifang
Erstellt: 2014-11-28 07:53:31
Aufrufe: 1182

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft