banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
12.12.2014 30 Jahre in der Überwachungsmühle

Bodo Ramelow packt aus: 30 Jahre überwacht vom Verfassungsschutz

HU Kampagne "Unbescholten ueberwacht"

Die Humanistische Union hat den Thüringer Ministerpräsidenten kurz vor seiner Wahl zu seinen Erfahrungen mit dem Verfassungsschutz befragt. Bodo Ramelow gab  der Humanistischen Union ein Interview in seinem Büro im Erfurter Landtag. Denn auch er hat eine Geschichte der Überwachung durch den Inlandsgeheimdienst zu erzählen:„30 Jahre wurde ich observiert, 20 Prozesse musste ich führen und zehn Jahre war die Prozessdauer“.

Dass sogar die CDU in seine Überwachung involviert war und wie er einen V-Mann enttarnte, berichtet Bodo Ramelow im Video.

http://youtu.be/Ac06vuOfjFk

Langer Atem zahlt sich aus: Bodo Ramelow klagte gegen die geheimdienstliche Beobachtung von Abgeordneten bis vor dem Bundesverfassungsgericht – und gewann. Seitdem unterliegt die Beobachtung von Abgeordneten durch den Verfassungsschutz strengen Verhältnismäßigkeitsanforderungen. Er selbst sowie weitere Politiker/innen der Partei Die Linke dürfen nicht mehr ausgespäht werden.

Leider ist Bodo Ramelow kein Einzelfall, viele weitere engagierte Bürger/innen sind im Visier des Inlandsgeheimdienstes gelandet. Die Humanistische Union hat ihre Geschichten in Videos und Steckbriefen hier aufgezeichnet: http://www.verfassung-schuetzen.de/category/unbescholten-ueberwacht/

Die Humanistische Union bittet um Spenden für dieses Projekt http://www.verfassung-schuetzen.de/spenden/


Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2nW
Tags: Bodo Ramelow, Beobachtung, VS, Verfassungsschutz, Geheimdienste, Hacking, Geodaten, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Grundrechte, Menschenrechte
Erstellt: 2014-12-12 08:34:15
Aufrufe: 258

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis