banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
19.12.2014 CIA Experimented on Human Beings

CIA hat nicht nur gefoltert sondern systematisch Menschenversuche gemacht

Menschenversuche waren ebenfalls eine Kernfunktion des Folterprogramms der CIA. Der experimentelle Charakter von Vernehmungs- und Festnahme-Techniken ist klar ersichtlich in der Zusammenfassung des Untersuchungsberichts des Geheimdienstausschusses des Senats. Allerdings bestand die CIA darauf, die Standorte dieser Laboratorien und die Identität der Täter zu verschleiern.

An der Spitze dieses Menschenversuchs-Projekt waren die beiden Psychologen, James Mitchell und Bruce Jessen, von der CIA  eingestellt worden. Sie entwarfen Verhör- und Haft-Protokolle, die sie und andere Menschen in Geheimgefängnissen der Agentur, den "black sites", angewendet haben.

Mehr dazu bei http://www.thenation.com/article/193185/cia-didnt-just-torture-it-experimented-human-beings

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2o7
Tags: Folter, CIA, Menschenversuche, Folterbericht, Senat, USA, Geheimdienste, Militaer, Hacking, Grundrechte, Menschenrechte
Erstellt: 2014-12-19 09:12:54
Aufrufe: 259

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis