banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
05.01.2015 700 Millionen haben von Snowden gelernt

Im Kampf gegen den Überwachungsvirus

An einer internationalen Umfrage zur Internet-Sicherheit und dem Vertrauen ins Netz haben 23.376 Internet-Nutzern aus 24 Ländern teilgenommen. Nach den Ergebnissen haben 60% der Internet-Nutzer von Edward Snowden gehört, und 39% von diesen "haben als Folge seiner Enthüllungen Schritte unternommen, um ihre Privatsphäre und Sicherheit online zu schützen".

Danach haben etwa 706 Millionen Menschen ihr Verhalten bei der Internetnutzung aufgrund der Überwachung durch NSA und GCHQ geändert. Diese Änderung wird in den meisten Fällen keinen wirklichen Unterschied gegenüber dem Überwachungsniveau der NSA machen, und wahrscheinlich nicht einmal gegenüber der allgegenwärtigen Überwachung durch Konzerne Wirkung zeigen. Aber es ist ein erster Schritt (s. https://www.piratenpartei.de/2015/01/04/der-snowden-effekt-ueber-700-millionen-menschen-ergreifen-massnahmen-zum-schutz-vor-nsa-ueberwachung/ )

Dennoch gibt es noch mehr als eine Milliarde Internetnutzer, auf die die Enthüllungen Edwards Snowdens nicht oder zumindest nicht im positiven Sinne gewirkt haben. Friedmann Karig hat sich im Deutschlandfunk unter der Überschrift Befallen vom Überwachungsvirus damit beschäftigt, mit welcher Trägheit die (deutsche) Gesellschaft auf die anlasslose Massenüberwachung reagiert, wie sie Geheimdienste heute ausüben. Sie wirkt auf uns und unsere Demokratien genau wie eine Krankheit. Sie macht uns schwach.

Viel kleinere "Verfehlungen" haben schon Politiker (Nixon, Köhler, Brandt, Baum, ...) stürzen lassen, auf diesen umfassenden Angriff auf unsere Grundrechte passiert in der Politik so gut wie nichts.

Mehr dazu bei http://www.deutschlandfunk.de/staatliche-ueberwachung-befallen-vom-ueberwachungsvirus.1184.de.html?dram:article_id=307639
und http://www.friedemannkarig.de/blog/2015/01/04/uberwachung-macht-krank/
und https://www.piratenpartei.de/2015/01/04/der-snowden-effekt-ueber-700-millionen-menschen-ergreifen-massnahmen-zum-schutz-vor-nsa-ueberwachung/

Die Sendung anhören http://www.deutschlandfunk.de/befallen-vom-ueberwachungsvirus.1184.de.html?dram:article_id=307639&dram:audio_id=335264&dram:play=1

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2oz
Tags: Geheimdienste, Deutschllandfunk Friedmann Karig, Virus, Umfrage, Statistik, Hacking, Geodaten, NSA, PRISM, Tempora, Videoueberwachung, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken
Erstellt: 2015-01-05 08:37:47
Aufrufe: 339

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis