banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
11.01.2015 Staat als Geldeintreiber für eGK

Streit zwischen Kassen und Minister Gröhe: Elektronische Gesundheitskarte (eGK) sorgt für Eklat

Die elektronische Gesundheitskarte hat schon sehr viel Geld verschlungen, von den gesetzlichen Kassen seit Beginn des Projektes im Jahr 2006 rund eine Milliarde Euro. die anderen ca. 5 Milliarden kamen über den Staat direkt vom Steuerzahler. Nun weigern sich die Kassen weiter zu zahlen für eine Karte, die außer dem Foto des Versicherten, Namen und Anschrift nichts zu bieten hat.

Jedenfalls weigert sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) der Karten-Betreibergesellschaft Gematik für 2015 die geplante Jahresüberweisung in Höhe von knapp 60 Millionen Euro, also 1,09 Euro pro Kassenmitglied, zu zahlen, solange kein Plan für die "Weiterentwicklung" der Karte vorgelegt wird.

Das Bundesgesundheitsministerium wurde nun von Ressortchef Hermann Gröhe aufgefordert eine Verordnung zu erlassen, um die gesetzlichen Kassen doch noch zur Zahlung an die Betreibergesellschaft zu zwingen.

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/eklat-um-elektronische-gesundheitskarte-a-1011547.html

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20150111 Staat als Geldeintreiber für eGK

Private Konzerne ziehen usn das Geld aus der Tasche und der Staat hilft dabei oder muss künftig dabei helfen, weil ihn sonst geheime Schiedsgerichte dazu verdonnern. Das muss verhindert werden. Seid dabei am kommenden Sa. 17.1.  12h Potsdamer Platz (s. https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1363-20150117.htm  http://www.wir-haben-es-satt.de )

Bert, 11.01.2015 10:45


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2oH
Tags: Arbeitnehmerdatenschutz, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Datenpannen, Datenskandale, eGK, elektronische Gesundheitskarte
Erstellt: 2015-01-11 09:03:17
Aufrufe: 706

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis