DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
21.01.2015 Polizei schaut mit Radar ins Haus

Polizei kann mit Radargeräten in unsere Häuser "sehen"

und

FBI versucht Ihr Handy zu hacken

Das FBI will Ihr elektronisches Leben durchsuchen und läuft dabei Amok unter Missachtung der Verfassung. Eigentlich schützt der vierte Verfassungszusatz jeden US Bürger und verhindert, dass Ergebnisse solcher illegalen Praxis nicht verwendet werden dürfen. Doch jetzt unternimmt das FBI Schritte, um die gesetzlichen Kontrollen der vierten Verfassungszusatzes durch einen Antrag auf Änderung der Bundesstrafprozessordnung zu umgehen. Ermittler können dann elektronisch gespeicherte Informationen, unabhängig von der gerichtlichen Zuständigkeit sammeln und dürfen Ihren Computer absichtlich beschädigen, zB durch Botnetze, Malware und Viren.

Read more https://blog.fefe.de/?ts=aa404c11
and http://fee.org/freeman/detail/youll-never-guess-whos-trying-to-hack-your-iphone

Zurück zur ersten Überschrift: Polizei kann mit Radargeräten in unsere Häuser "sehen"

Mehr als 50 US-Strafverfolgungsbehörden haben sich heimlich mit Radargeräten ausgerüstet, mit denen sie durch die Wände der Häuser sehen können.

Diese Behörden, darunter das FBI und die US Marshals Service, haben vor mehr als zwei Jahren den Einsatz der Radarsysteme gestartet. Die Technologie wirft juristische und Datenschutzprobleme auf, da der Oberste Gerichtshof der USA eine Untersuchung in einem Haus ohne Durchsuchungsbefehl verboten hat.

Mehr dazu bei https://blog.fefe.de/?ts=aa433e5e
und http://www.usatoday.com/story/news/2015/01/19/police-radar-see-through-walls/22007615/

Anmerkung: Es gibt auch noch gesundheitliche Gründe nicht mit Radargeräten zu spielen. Einige Tausend Soldaten der Bundeswehr und auch der NVA sind als Radargeschädigte anerkannt. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-05/unterstuetzung-soldaten-haertefall-fonds

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2p3
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4743-20150121-polizei-schaut-mit-radar-ins-haus.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4743-20150121-polizei-schaut-mit-radar-ins-haus.htm
Tags: #Polizei #Radar #FBI #Handy #Smartphone #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Aufruestung #Videoueberwachung #Lauschangriff #Ueberwachung
Erstellt: 2015-01-21 08:36:05
Aufrufe: 432

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis