banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
15.03.2015 Solidarität mit den Demonstranten vor der US-Basis Creech

Ziviler Widerstand vor US-Basis Creech in Nevada – Solidaritätserklärung der deutschen Drohnen-Kampagne

Aktion Freiheit statt Angst unterstützt als Mitglied der deutschen Anti-Drohnen Bewegung die Solidaritätsadresse mit den Demonstranten vor der US-Drohnen-Basis Creech in Nevada.

März 2015: Die Aktivisten der deutschen Drohnen-Kampagne senden solidarische Grüße zu der mutigen Aktion “Shut Down Creech!” vom 4. bis 6. März in Nevada.

Die deutsche Drohnen-Kampagne wurde im März 2013 gegründet. Seitdem haben fast 150 Organisationen und Zehntausende Menschen in Deutschland den Appell gegen die Etablierung einer Drohnentechnologie zur Kriegsführung, Überwachung und Unterdrückung unterzeichnet.

Wir Aktivisten in Deutschland wurden inspiriert von den großen Anstrengungen und den vielen Opfern, die US-Bürgerinnen und Bürger, beginnend mit Aktionen des zivilen Ungehorsams in Creech im Jahr 2009, auf sich genommen haben, um das Töten mit Drohnen zu stoppen. Es war für uns eine Ehre, gemeinsam mit Euch am 4. Oktober 2014 den erfolgreichen Globalen Aktionstag gegen Kampf- und Überwachungsdrohnen mit mehr als 60 lokalen Aktionen weltweit, mit Euch gemeinsam organisiert zu haben. http://globaldayofaction.nationbuilder.com/view_all_events_oct_1st_12th

In Berlin haben wir vor dem historischen Gebäude des Reichstags, heute Sitz des Deutschen Bundestages, 1000 Drachen steigen lassen: https://www.flickr.com/photos/uwehiksch/sets/72157647956651900/with/15253158070/

Nach deutschem Recht stellen außergerichtliche “gezielte” Tötungen durch Drohnen den Tatbestand des Mordes dar und müssen strafrechtlich verfolgt werden.  Laut Aussage von ehemaligen US Drohnen-Piloten beginnt jeder US-Drohnen-Mord mit einem Telefonanruf des Drohnen-Piloten in den USA bei der US-Air-Base Ramstein in Deutschland. Würde die deutsche die Bundesregierung, entsprechend der rechtlichen Festlegungen, die Nutzung des US-Luftwaffenstandort Ramstein für illegale US-Drohnenangriffe verbieten, würde dies den sofortigen Stopp der US-Drohnen-Morde herbeiführen.

Die Aktivisten der deutschen Drohnen-Kampagne und andere Bundesbürger, ebenso wie führende deutsche Medien, NGOs und Mitglieder des Deutschen Bundestages, haben erste Schritte unternommen, um die Komplizenschaft der Bundesregierung im Rahmen der Nutzung von US-Militärbasen in Deutschland – wie Ramstein und AFRICOM – bei den illegalen US-Drohnenkriegen zu beenden.

Im Februar 2014 verabschiedete das Europäische Parlament mit überwältigender Mehrheit (mit 534 gegen 49 Stimmen) eine gemeinsame Entschließung, die die Mitgliedstaaten und den EU-Rat auffordert, “dafür zu sorgen, dass die Mitgliedstaaten im Einklang mit ihren rechtlichen Verpflichtungen keine rechtswidrigen gezielten Tötungen verüben oder solche Tötungen durch andere Staaten begünstigen.” Siehe: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+MOTION+P7-RC-2014-0201+0+DOC+XML+V0//DE

Wir sehen es als unsere besondere Verpflichtung, eine Bewegung in Deutschland aufzubauen, die so viel Druck auf die Bundesregierung ausüben kann, dass die illegalen US-Drohnenkriege, die weltweit viele unschuldige Menschen töten und terrorisieren, beendet werden.

Lasst uns gemeinsam, Hand in Hand, daran arbeiten, den Einsatz von Drohnen zur Überwachung und zum Töten zu beenden. Vielen Dank für Eure mutigen Anstrengungen!

Drohnen-Kampagne
http://www.drohnen-kampagne.de


Alle Artikel zu

 


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2qB
Tags: #Militaer #USA #Creech #Nevada #Aktivitaet #FsaMitteilung #Drohnenkampagne #Drohnen #Aufruestung #Waffenexporte #Drohnen #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln
Erstellt: 2015-03-15 07:44:53
Aufrufe: 484

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis