banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
07.04.2015 "Trotz NSA nicht aufhören

US-Bürger wollen ihre Genitalien nicht dem Geheimdienst senden

... das will wahrscheinlich niemand, aber das erstaunliche ist, dass US-Bürger erst bei diesem Thema hellhörig werden.

Für seine Show Last Week Tonight interviewte der Macher John Oliver Mensche auf der Straße in New York. Die Mehrzahl von ihren kannte den Namen Edward Snowden nicht und behauptete auch nichts gegen die Datensammelwut der NSA zu haben ... also das übliche "ich habe ja nichts zu verbergen" ...

... bis John Oliver sie darauf hinwies, dass der Geheimdienst auch ihre Nacktfotos speichern würde. Sie reagierten äußerst emotional. In einem folgenden Interview mit Snowden in Moskau sagte dieser auf diese Reaktion angesprochen: "Niemand sollte sein Verhalten ändern, weil US-Behörden in der Privatsphäre rumstöbern", erklärte Snowden auf die Frage, ob Menschen aufhören sollten, Penisfotos zu verschicken: "Wenn du aus Angst deine Werte opferst, sind sie dir nicht viel wert." Stattdessen müssten US-Geheimdienste wieder an die Leine gelegt werden.

Mehr dazu bei http://www.heise.de/newsticker/meldung/Edward-Snowden-Trotz-NSA-nicht-aufhoeren-Penisfotos-zu-senden-2596096.html
und https://netzpolitik.org/2015/john-oliver-interviewt-edward-snowden-statt-nsa-ueberwachung-besser-vom-dick-pick-program-sprechen/
und http://derstandard.at/2000013912911/Snowden-Auch-Penisbilder-landen-bei-der-NSA

und das vollständige Interview https://www.youtube.com/user/LastWeekTonight
und hier https://www.youtube.com/watch?v=XEVlyP4_11M
und hier eine deutsche Übersetzung  http://www.patrick-breyer.de/wp-content/uploads/2015/04/temp.flv

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2rf
Tags: Geheimdienste, Hacking, Penisfotos, Late Night Show, Whistleblowing, Edward Snowden, Bradley Manning, Persoenlichkeitsrecht, Privatsphaere, Arbeitnehmerdatenschutz, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Zensur, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsfreiheit
Erstellt: 2015-04-07 07:03:08
Aufrufe: 334

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis