DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
15.04.2015 Überwachung von WLAN-Hotspots

Bundesnetzagentur will Überwachung großer Wlan-Hotspots

Also aufgepasst Bösewichter, nutzt nur noch kleine Wlan-Hotspots. Wieder zeigt sich, dass die Überwachung nicht gegen böse Terroristen sondern auf uns alle zielt.

Bis zum 31. März 2016 müssen in öffentlichen WLAN-Hotspots mit mehr als 10.000 Teilnehmern alle erforderlichen Techniken zur Überwachung des Telefon- und Datenverkehrs eingebaut werden. Dies habe der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, angeordnet, berichtet die Wirtschaftswoche.

Angeblich soll so bei der Verfolgung von Straftätern auch via WLAN geführte Telefonate abgehört und E-Mails mitgelesen werden können. Das gilt natürlich nur dann, wenn die Bösen so dumm sind, ihre E-Mails und Telefonate nicht zu verschlüsseln. Aber unser aller Bewegungsprofile - wer war wann wo - lassen sich gut registrieren.

Mehr dazu bei https://beck-aktuell.beck.de/news/bundesnetzagentur-will-berwachung-gro-er-wlan-hotspots
und http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7536200-zugriff-auf-hotspot-daten-bundesnetzagentur-fordert-ueberwachung-von-wlan-hotspots


Update 25.05.2015: Neue VDS führt zu größerer erfassten Datenmenge als z.Zt. absehbar. Kabelbetreiber haben als Späteinsteiger in das Internet-Geschäft nicht so viele IPv4-Adressen erhalten wie etwa die Telekom, sodass sie für den IPv4-Verkehr eine öffentliche Adresse mehreren Nutzern zuordnen. Sie müssen also mehr als die IP-Adresse und ie jeweilige Zeit speichern, um einen Nutzer eindeutig zu identifizieren. Folgen und Kosten sind für diese Provider  noch nicht absehbar.
(s. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Entwurf-zur-Vorratsdatenspeicherung-Deutliche-Zunahme-der-Datenerfassung-befuerchtet-2663756.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom )

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2rw
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4887-20150415-ueberwachung-von-wlan-hotspots.htm
Tags: #Polizei #W-Lan #Hotspots #BNetzA #Bundesnetzagentur #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken
Erstellt: 2015-04-15 07:14:59
Aufrufe: 341

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis