banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
03.05.2015 "Überwachung ist nicht unser Auftrag"

Technisch möglich scheint vieles, doch die Soldaten winken ab ...

... denn "überwachen ist nicht ihr Auftrag", so der Kommandeur des Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“.

Man hört nur ein leichtes Summen und am Himmel bewegt sich ein kleiner unverdächtiger Punkt. Die Drohne „Luna“ ist wegen ihrer geringen Abmessungen und der Geräuscharmut für mögliche Gegner schwer zu orten und zu bekämpfen.

Der Luftraum über Teile der Region um Eutin ist dazu gesperrt für Flüge unterhalb 800 Metern Höhe. Der Presseoffizier betont "Wir trainieren hier unseren Einsatz." Jeder Flug einer „Luna“ kostet 400 Euro, die Drohne selbst rund 250 .000 Euro.

Also eine Überwachungsdrohne, die nicht überwacht. Der Nutzen, die Gefahren ????

Mehr dazu bei http://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/ueberwachung-ist-nicht-unser-auftrag-id9604036.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2sc
Tags: #SchuleohneMilitaer #Militaer #Luna #Ueberwachung #Bundeswehr #Aufruestung #Waffenexporte #Drohnen #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln #Menschenrechte
Erstellt: 2015-05-03 07:55:38
Aufrufe: 306

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis