banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
16.05.2015 BND auch in Österreich für NSA tätig

Österreichischer Abgeordneter hat Beleg für BND-Überwachung

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat auch den Datenverkehr zwischen Österreich und Luxemburg abgefangen und dem US-Geheimdienst NSA zur Analyse bereitgestellt.

Das beweist eine interne E-Mail der Deutschen Telekom AG, die der österreichische Nationalratsabgeordnete Peter Pilz veröffentlicht hat. In der Mail informiert ein Mitarbeiter der Deutschen Telekom seinen Kontakt im BND, dass nach der "großen Umschaltaktion" die Strecke Luxemburg–Wien nun wieder abgeschöpft werden könne, woran die NSA größtes Interesse gehabt habe.

Der Abgeordnete berichtete, dass im Rahmen der Operation Eikonal "die Daten der Telekom Austria ... am Internetknoten Frankfurt über das BND-Büro in der Deutschen Telekom AG ausgeleitet, dupliziert, nach Pullach in die BND-Zentrale weitergeleitet und von der Technischen Aufklärung (TA) des BND in Bad Aibling der NSA für den automatisierten Zugriff zugänglich gemacht [wurden]."

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2015-05/bnd-oesterreich-luxemburg-nsa-datenverkehr
und https://netzpolitik.org/2015/interne-e-mail-bnd-und-deutsche-telekom-haben-auch-oesterreich-tschechien-und-luxemburg-abgehoert/

Update 19.05.2015: 6500 Euro für die Überwachung Österreichs

Deutsche (Geheim-) Dienste sind ordentlich, das kennen wir schon auf vergangenen Zeiten. Auch die Überwachung Österreichs wurde ordentlich vertragsmäßig mit der Deutschen Telekom vereinbart und dann wurde dafür bezahlt ... für "zu beschaffende Fernmeldetechnik" und Kosten für "bauliche Erweiterungen" und "Beratungsleistungen". (s. http://www.neues-deutschland.de/artikel/971545.6500-euro-fuer-die-ueberwachung-oesterreichs.html )

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2sF
Tags: Polizei, Geheimdienste, Hacking, Geodaten, Oesterreich, Tschechien, Luxemburg, Telekom, NSA, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Grundrechte, Menschenrechte
Erstellt: 2015-05-16 10:28:43
Aufrufe: 282

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis