banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
03.07.2015 XKeyscore ist Super-Google

Merkels Handy ist nicht das Problem

... auch nicht das von Hollande oder das Festnetztelefon des Wirtschaftsministers.

Was wir in den beiden letzten Wochen mit Gewissheit wissen und seit 2 Jahren eigentlich schon hätten wissen können beschreibt der Spiegel so:

XKeyscore ist gewissermaßen die komfortable Benutzeroberfläche der Überwachungsmaschinerie der NSA. XKeyscore liefert nahezu beliebige Informationen über beliebige Internetnutzer- prominente wie auch jeden von uns Normalbürgern.

  • Welche Fotos haben sie irgendwo in der Cloud abgelegt?
  • Mit wem chatten sie und worüber?
  • Welche Pornovorlieben haben sie?
  • Wie sind sie am leichtesten erpressbar?

Den neuen Wikileaks-Dokumenten zufolge müssen die Geheimdienst-Analysten keinerlei Hürden nehmen, wenn sie das System zum Ausforschen beliebiger Menschen nutzen wollen. Das liegt daran, dass sie das Netz weltweit unterwandert haben. Glasfaserkabel sind angezapft, schwarze, versteckte Server und Router zweigen Traffic ab und leiten ihn um, speichern Metadaten, aber auch Fotos, Videos, E-Mails usw. - flächendeckend.

Dieses Problem ist auch durch ein No-Spy-Abkommen nicht lösbar und sicher auch nicht durch ein DE-Mail System (Made in Germany) - es steckt generisch im Internet, welches als ARPA-Net in den 70er Jahren vom US Militär aufgebaut wurde.

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-angela-merkels-handy-ist-nicht-das-problem-kommentar-a-1041707.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2ud
Tags: ARPA-net, US Militaer, XKeyscore, Geheimdienste, Cyberwar, Hacking, Trojaner, Geodaten, NSA, PRISM, Tempora, Videoueberwachung, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken
Erstellt: 2015-07-03 09:17:11
Aufrufe: 441

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis