banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
13.07.2015 Wer sieht aus wie ein Terrorist?

Dunkle Haare, bleiche Haut nach frischen Rasuren, Tatoos, ... sind verdächtig

Bisher nannte man Kontrollen nach äußeren Merkmalen "Racial Profiling" und das war eigentlich (aber auch nur eigentlich) verboten. Einreisende in den Schengen-Raum sollen aber künftig auch aufgrund ihrer äußeren Erscheinung auf einen möglichen Terrorhintergrund überprüft werden.

Die EU-Kommission listet dazu  25 Merkmale, u.a. auch Militär- und Outdoorkleidung, auf. Systematische Personenkontrollen von "verdächtigen" EU-Bürgern im(!) Schengen-Raum, der eigentlich einen weitgehend freien Personenverkehr garantiert, könnten damit wieder eingeführt werden.

Mehr dazu bei http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/politik/ausland/Wunden-Tattoos-Outfit-Wer-sieht-aus-wie-ein-Terrorist;art29858,2761451

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20150713 Wer sieht aus wie ein Terrorist?

Beim ersten Lesen habe ich mich gefragt, wie es durch eine Regelung für die Außengrenzen auch zu Inner-EU-Grenzkontrollen kommen kann. Dann erinnerte ich mich an die Veranstaltung 10 Jahre Cap Anamur (https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4363-20140620-tag-des-fluechtlings-und-10-jahre-cap-anamur.htm), wo die Hauptperson erst durch Kontrollen bei der Einreise in die EU in Madrid und dann aber auch noch stundenlang nach der Landung in Tegel "befragt" wurde.

Auch im Schengen-Raum werden schon jetzt nicht alle gleich behandelt.

Marius, 12.07.2015 11:45


 

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2uv
Tags: Persoenlichkeitsrecht, Privatsphaere, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung, racial profiling, EU-Grenze, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Grundrechte, Menschenrechte
Erstellt: 2015-07-13 07:49:49
Aufrufe: 664

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis