banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
12.08.2015 ALBA will Flüchtlingen helfen

Nothilfe Lateinamerikanische Staaten gegen den Irrsinn im Mittelmeer

Auf einem Treffen der Außenminister der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas (ALBA) haben die elf Mitgliedsstaaten des antiimperialistischen Bündnisses beschlossen gemeinsam einen Notfallplan aufzustellen, um den in Europa Schutz suchenden Menschen aus Afrika zu helfen. "Wir müssen ihnen die Hand geben, unsere Unterstützung anbieten, denn sie fliehen vor Hunger und Elend", betonte Venezuelas Präsident Maduro.

Nach Angaben des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (UNHCR) sind seit Beginn des Jahres 2015 225.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa geflüchtet. 124.000 Menschen kamen in Griechenland an und etwa 2.100 Personen überlebten die Überfahrt nicht.

Zum ALBA Programm gehören Investitionen zum Ausbau der Gesundheits- und Lebensmittelversorgung sowie der Bildung und Ausbildung in Afrika.

Mehr dazu bei http://www.jungewelt.de/2015/08-12/036.php

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2vi
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, ALBA, Suedamerika, Hilfe, Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung
Erstellt: 2015-08-12 08:09:37
Aufrufe: 492

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis