banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
18.08.2015 Todesfälle und Verletzungen auf dem Weg nach Europa

Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen (1993-2014)

22 Jahre Recherche & Dokumentation des staatlichen und gesellschaftlichen Rassismus, 22. aktualisierte Auflage erschienen.

Menschen flohen vor Verfolgung, Hunger und Elend. Sie fanden hier den Tod.

Erhältlich als Druckversion und als DVD

Die Chronik umfasst Todesfälle und Verletzungen bei Grenzüberquerungen;
Selbsttötungen, Selbsttötungsversuche und Verletzungen von Flüchtlingen aus
Angst oder auf der Flucht vor Abschiebungen; Todesfälle und Verletzungen vor,
während und nach Abschiebungen. Diese Zusammenstellung umfasst außerdem Angriffe auf der Straße und Anschläge auf und Brände in Flüchtlingssammellagern und sonstigen Wohnunterkünften. Die beschriebenen über 7500 Geschehnisse machen deutlich, dass die Wahrscheinlichkeit, in der BRD Schutz und Sicherheit zu
finden, weiterhin gering ist. Die Lebensbedingungen für Flüchtlinge sind nach
wie vor menschenverachtend und brutal.

Zusätzlich zum GESAMT-TEXT (720 Seiten) der auch in Papierform erscheinenden
Chronologie sind 16 EINZELTHEMEN herausgegriffen, um das Arbeiten mit dem Inhalt entsprechend der Zielthematik zu erleichtern.

Diese Einzelthemen umfassen ausgedruckt 1974 DIN-A4-Seiten. Alle Themen liegen in pdf- und rtf-Formaten vor. Zudem sind ALLE 22 JAHRE einzeln als html- und pdf-Formate enthalten. http://www.anti-rar.de/doku/titel.htm

THEMEN sind u.a.: 

  • Lager und Unterkünfte (2008 - 2014)
  • Die Grenzen 
  • Abschiebegefängnisse 
  • Selbsttötungen und Selbstverletzungen von Flüchtlingen 
  • Flüchtlinge in Gefangenschaft
  • Mißhandlungen bei Abschiebungen 
  • Folter nach Abschiebungen
  • Auslieferungshaft 
  • Kurdische Flüchtlinge 
  • Togoische Flüchtlinge
  • Minderjährige Flüchtlinge 
  • Flugzeuge und Flughäfen 
  • Getötete und mißhandelte Flüchtlinge durch Betreuungs- oder Bewachungspersonal  u.a.m.

Zudem sind einige DOKUMENTAR-FILME enthalten:

 

  • "Vielleicht bin ich morgen schon weg" hergestellt von jugendlichen Flüchtlingen
    (c) Formatwechsel-Medienwerkstatt 2007
  • "Break the Silence" Demonstration in Dessau in Gedenken an Oury Jalloh
    (c) Umbruch-Bildarchiv 2006
  • "deutsche flüchtlingspolitik und ihre tödlichen folgen"
    (c) KanalB 2004
  • "Polizeiaktion im Flüchtlingslager in Zwickau" gedreht von BewohnerInnen
    (c) Umbruch-Bildarchiv 2000

Mehr Infos und die Downloads dazu http://www.anti-rar.de/doku/titel.htm
Die Bestellseite http://www.ari-berlin.org/doku/bestell.htm


Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2vt
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, ari, antirar, Dokumentation, 1993-2014, DVD, Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung
Erstellt: 2015-08-18 08:05:53
Aufrufe: 508

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis