banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
09.09.2015 TTIP und CETA STOPPEN! - Für einen gerechten Welthandel!

Bundesweite Großdemonstration | Samstag, 10. Oktober | 12 Uhr | Berlin/HBF

Über diesen Brief haben wir uns heute sehr gefreut und geben die Info gern an alle weiter, damit die Demo am 10. Oktober in Berlin ein wirklich starkes Signal setzt, das bis nach Brüssel gehört wird.

Bitte lest die Informationen, mobilisiert in eurem Freundes- und Bekanntenkreis und seid am 10.10. in Berlin dabei!

Lieber Rainer Hammerschmidt,
lieber Aktion Freiheit statt Angst e.V.,

vielen Dank, dass Ihr den Aufruf für die Großdemonstration unterstützt! Wir haben Euch auf unserer Netzwerk-Webseite als Unterstützende Organisation eingetragen und verlinkt (http://ttip-demo.de/home/netzwerk/). Hier kommt nun die Mobilisierungs-E-Mail, die gerne weitergeleitet und umgesetzt werden darf.

Am 10. Oktober möchten wir in Berlin gemeinsam mit Ihnen auf die Straße gehen und gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP & CETA demonstrieren! Die Vorbereitungen zu dieser Großdemonstration haben Fahrt aufgenommen. Ein in seiner Breite einmaliges zivilgesellschaftliches Bündnis aus über 30 Verbänden fordert einen Stopp der Verhandlungen zum umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der Europäischen Union sowie die Nicht-Ratifizierung von CETA, dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada.

"TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!"
Bundesweite Großdemonstration | 10. Oktober 2015 | 12 Uhr | Berlin/Hbf

Wir wollen mit vielen zehntausend Menschen im Berliner Regierungsviertel ein unübersehbares Zeichen setzen. Die Organisation einer so großen Demonstration ist ein Kraftakt. Nur zusammen mit vielen Menschen, die unterstützen und aktiv werden, wird der 10. Oktober ein Riesenerfolg!

Machen Sie mit!

1) Bewerben Sie die Demo online – unterschreiben Sie den Demo-Aufruf!
Nutzen Sie Ihre Sozialen Netzwerke im Internet, ob Facebook, Twitter oder fast schon klassisch per E-Mail – auf unserer Webseite finden Sie Beispieltexte, Grafiken und Webbanner. Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook & Twitter und trommeln Sie kräftig für die Demo mit.

Der Aufruf zur Großdemonstration kann online unterschrieben werden – Organisationen, die den Aufruf unterzeichnen möchten, wenden sich bitte per E-Mail an das Demo-Büro.
Mitmachen: http://ttip-demo.de/mitmachen/

2) Mit dem Sonderzug nach Berlin – bestellen Sie Zugtickets!
Berlin ist zu weit weg? Kein Problem – fünf Sonderzüge werden über 28 Städte zur Großdemonstration nach Berlin fahren! Die Fahrkarten (für Hin- und Rückfahrt) können auf unserer Webseite gekauft werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Demo-Büro (zug@ttip-demo.de). Zugtickets bestellen unter https://ttip-sonderzug.de/

3) Organisieren Sie einen Bus – nutzen Sie unsere Mitfahrbörse!
Die Königsdisziplin bei der Mobilisierung ist, einen Bus zu organisieren. Auf unserer Webseite finden Sie dafür eine ausführliche Anleitung, unseren Busleitfaden. Zudem helfen Ihnen gerne unser Ansprechpartner/innen für die Busmobilisierung (anreise@ttip-demo.de) Näheres finden Sie auf unserer Webseite unter "Anreise". Dort finden Sie auch die Mitfahrbörse, natürlich auch für Auto- und Fahrradfahrer/innen.
Mitfahrbörse nutzen: http://ttip-demo.de/anreise/

4) Poster & Flyer bestellen – setzen Sie ein, zwei, viele Ausrufezeichen!
Mobilisierungsmaterial mit unserem markanten Ausrufezeichen kann kostenfrei auf der Webseite der TTIP-Demo bestellt werden.
Poster & Flyer bestellen: http://ttip-demo.de/mitmachen/flyer-plakate/

5) Jede Spende stärkt den Protest!
Die Organisation einer Großdemonstration, der Druck von tausenden Flyern und Plakaten sowie Bühne und Technik kosten viel Geld. Noch haben wir nicht alle anstehenden Aufgaben finanziert. Bitte unterstützen Sie den Protest gegen TTIP & CETA auch mit einer Spende.
Online spenden: http://ttip-demo.de/spenden/

Spendenkonto:
Empfänger: Naturfreunde Berlin e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE65 1002 0500 0003 2157 01
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: TTIP Demo

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Demo-Büro.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Beste Grüße aus dem Demo-Büro


Alle Artikel zu


Kategorie[24]: Zensur & Informationsfreiheit Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2we
Tags: Zensur, Informationsfreiheit, ACTA, CETA, TTIP, USA, EU, China, 3. Welt, Handel, Copyright, Genmais, Internetsperren, Zensur, Lebensmittel, Aktivitaet, FsaMitteilung, Schiedsgerichte, Sozialstandards, Kontrolle, Geheimverhandlungen
Erstellt: 2015-09-09 16:30:26
Aufrufe: 643

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis