banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
17.10.2015 Totale Überwachung ist keine Utopie

Wie Künstliche Intelligenz uns berechnet, steuert und unser Leben verändert

Wie "komplett" die Überwachung durch Geheimdienste und Wirtschaftsunternehmen ist, das wissen wir seit den Veröffentlichungen von Edward Snowden recht genau. Ob es nun 90% oder nur 80% sind, darüber kann man noch streiten.

Der "Effekt" aber, der steht fest. Der Alb-Traum einer umfassenden Möglichkeit der Steuerung der Gesellschaft durch Programmierung der Menschen ist mit der gegenwärtigen technologischen Revolution wahr geworden. Dies beschreibt z.B.  Kai Schlieter in seinem Buch „Die Herrschaftsformel".

Überall werden unsere Datenspuren gelesen und wir werden von immer mehr von außen dazu angehalten, immer mehr Daten preiszugeben. Sensoren, die wir, wie die Handys auch noch freiwillig mit uns herumtragen, messen nahezu jede Lebensäußerung in Echtzeit. Intelligente Algorithmen schreiben uns eindeutige Handlungsvorschriften zur Lösung eines Problems vor und machen uns steuerbar.

Unser Handeln wird zunehmend durch Statistik und Vorhersage bestimmt, das verändert auch die Politik. Politiker nutzen diese Erkenntnisse für neue Formen des Regierens: Die Steuerung der Bevölkerung könnte künftig weniger über Gesetze und politische Überzeugungsarbeit ablaufen, als über Entscheidungen nach mathematischen Modellen. Denken wir an den Ausspruch von Stephen Hawking: „Künstliche Intelligenz ist die größte Gefahr für die Menschheit“.

Mehr dazu bei http://www.lokalkompass.de/oberhausen/politik/die-totale-ueberwachung-ist-keine-utopie-d591306.html
Das Buch von Kai Schlieter „Die Herrschaftsformel".

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2xa
Tags: Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Ergonomie, Datenpannen, Datenskandale, Steuerbarkeit, Algorhythmen, Zensur, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung, Persoenlichkeitsrecht, Privatsphaere
Erstellt: 2015-10-17 12:04:33
Aufrufe: 583

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis