banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
14.11.2015 Statistik gegen dumpfe Dunkeldeutsche

BKA: Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche

Die "Lageübersicht Nr. 1 Kriminalität im Kontext Zuwanderung" des BKAs nimmt Pegida und Konsorten den Wind aus den Segeln: Die Kriminalität wächst klar unterproportional zur Zuwanderung.

In Zahlen liest sich das so:
In den ersten 9 Monaten 2015 waren an rund 141.000 aufgeklärten Straftaten Zuwanderer beteiligt, im Vorjahr waren es laut BKA 116.000. Dem stehen 202.834 registrierte Asylanträge in 2014 und etwa 758.000 in 2015 gegenüber. Hinzu kommt noch eine unbekannte Zahl nicht registrierter Flüchtlinge.

Auch die Schwere der Delikte weist eine Besonderheit auf. Etwa 34% der Fälle von Delikten mit Beteiligung von Zuwanderern sind laut dem BKA sogenannte „Vermögens- und Fälschungsdelikte“. Das betrifft die Fälschung von Ausweispapieren, hängt also mit ihrer Flucht zusammen und 2/3 dieser 34%, also ungefähr 26% aller Delikte von Zuwanderern läuft unter der Bezeichnung "Beförderungserschleichung" = Schwarzfahren.

Selbst Innenminister De Maizières Fazit: "Flüchtlinge würden genauso wenig oder oft straffällig werden wie Deutsche. Der Großteil von ihnen begehe keine Straftaten, sondern suche Frieden", sagte der Innenminister am Freitag in Berlin.

Mehr dazu bei http://www.huffingtonpost.de/2015/11/13/kriminalitat-von-fluechtlingen_n_8556320.html

Alle Artikel zu

 


Kommentar: RE: 20151114 Statistik gegen dumpfe Dunkeldeutsche

Das Problem bleibt nur, dass du in Diskussionen auch mit diesen belegten Zählen nicht weiter kommst. Ich hatte erst gestern wieder so ein Gespräch, weil ich von meinem Gegenüber die Hoffnung hatte, etwas bewirken zu können. Aber nein. Da kommt dann ein simples: Glaubst du das? Ich glaube gar nichts mehr. Die wissen ja nicht mal wie viele Flüchtlinge hier ankommen. (O-Ton) ...und danach laufen alle Argumente ins Leere. Das ist sehr frustrierend.

K., 14.11.2015 14:23


RE: 20151114 Statistik gegen dumpfe Dunkeldeutsche

Das denke ich auch. Mit Argumenten sind die Adressaten solcher Studien nicht zu erreichen. Es gibt jenseits des politischen Begriffs einen Faschismus der Gefühle, einen Faschismus weit unterhalb des Kopfes. Manche Leute leiden unter einer Art braunen Juckens beim Anblick von Menschen, die nicht sichtlich Ihresgleichen sind, bei der Wahrnehmung von kleinsten Zeichen der Differenz und Fremdartigkeit. (Der Extremismus der Mitte, von Götz Eisenberg http://www.nachdenkseiten.de/?p=24465)

B., 14.11.2015 17:52


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2xX
Tags: BKA, Statistik, Kriminalitaet, Auslaender, Zuwanderer, Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung
Erstellt: 2015-11-14 08:31:16
Aufrufe: 522

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis