banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
21.12.2015 Drohnen aus Österreich spionieren in USA

Überwachungs-Hardware: USA spionieren Handynutzer auch mit österreichischen Drohnen aus

Die Liste stammt laut The Intercept aus Geheimdienstkreisen. Von fast einem Drittel der Geräte zur Überwachung der Menschen in den USA sei bislang nichts bekannt gewesen. Nun wissen wir zumindest, was die US-Behörden einsetzen um Handynutzer zu überwachen und wer der Hersteller sind und teilweise auch wieviel die Geräte kosten.

In der Liste steht auch der Camcopter S-100 des österreichischen Herstellers Schiebel. Er kann bis zu 6 Stunden fliegen und aus 180km Entfernung gesteuert werden.

In der Liste sind Geräte mit denen sich zwischen einigen wenigen aber auch  bis zu 10.000 Handys gleichzeitig überwachen lassen.In der Regel imitieren die Geräte Mobilfunkstationen (IMSI Catcher), so dass sich die Handys "irrtümlich" mit diesen verbinden. Einige Geräte können auch gleich die gesamten Adressbücher der Handys auslesen.

Die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation kritisiert, dass der nun bekannte Funktionsumfang der Geräte, die meist für militärische Nutzung produziert werden bis jetzt unbekannt war und dass auch im Nachhinein nie über ihren Einsatz berichtet werde.

Mehr dazu bei http://derstandard.at/2000027838435/Geheimbericht-USA-spionieren-Handynutzer-auch-mit-oesterreichischen-Drohnen-aus

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2z2
Tags: Militaer, Aufruestung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Oesterreich, USA, Smartphone, Handy, IMSI-Catcher, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Verhaltensaenderung, Cyberwar, Hacking, Zensur, Informationsfreiheit
Erstellt: 2015-12-21 08:04:39
Aufrufe: 408

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis