DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
07.01.2016 BKA baut weiter auf Hintertüren

BKA will weiter Anonymisieren und Verschlüsseln erschweren

Nach einer kleinen Anfrage der Linken zum Thema „Europäische Anstrengungen zur möglichen Aushebelung verschlüsselter Telekommunikation“  ist das Bundeskriminalamt (BKA) weiterhin in dieser Richtung aktiv.

"Die Arbeitsgruppe hat erörtert, in welcher Weise Anonymisierung und Verschlüsselung die Bemühungen der Strafverfolgungsbehörden zur Ermittlung von Tätern und Tatverdächtigen erschweren und wie eine Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft insoweit hilfreich sein kann."

Firmen wie Microsoft, Facebook und Twitter treffen sich mit den für die innere und äußere Sicherheit zuständigen Agenturen und Einrichtungen der Europäischen Union und  werden Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen bilden. Auch das Thema „Anonymisierung und Verschlüsselung“ wird auf der Tagesordnung stehen. Sämtliche Details zur zukünftigen öffentlich-privaten Zusammenarbeit sollen aber auf Wunsch der Firmen geheim bleiben.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2016/bka-auf-eu-ebene-weiterhin-gegen-anonymisierung-und-verschluesselung-aktiv/

Die Kleine Anfrage und die Antworten http://www.andrej-hunko.de/start/download/doc_download/723-europaeische-anstrengungen-zur-moeglichen-aushebelung-verschluesselter-telekommunikation

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2zn
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5342-20160107-bka-baut-weiter-auf-hintertueren.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5342-20160107-bka-baut-weiter-auf-hintertueren.htm
Tags: #BKA #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschluesselung #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Microsoft #Apple #Google #Blackberry
Erstellt: 2016-01-07 11:31:44
Aufrufe: 534

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis