09.01.2016 Hintertür mit neun Schlössern?

David Chaum möchte Crypto-Krieg beenden

In den neunziger Jahren hatte die US-Regierung vergeblich versucht, die Industrie zum Einsatz des Clipper Chips zu bewegen, einem Verschlüsselungschip mit Hintertür. Trotzdem denkt und investiert man weiterhin in die Richtung Hintertür.

Nun hat der Mitentwickler des Protokolls cMix, auch das Tor-Netzwerk  beruht darauf, einen Vorschlag gemacht, der bei näherer Betrachtung jedoch nicht trägt. Er schlägt vor, dass die mit cMix mehrfach verschlüsselte Kommunikation über 9 "vertrauenswürdige" Staaten laufen muss. Nur deren "vertrauenswürdige" Admins können dann gemeinsam die Kommunikation im Einzelfall schichtenweise wieder entschlüsseln.

Kryptoexperten bezweifeln bisher, dass eine Unterscheidung in die Guten und die Bösen in der Praxis trägt.

Nun gehört David Chaum eigentlich auch zu den Experten, wollte er nur einen Witz machen mit den 9 Guten:

Neun
Server
Administratoren

Mehr dazu bei http://www.golem.de/news/anonymitaet-sicher-wie-eine-hintertuer-mit-neun-schloessern-1601-118424.html
und http://www.golem.de/news/anonymitaet-sicher-wie-eine-hintertuer-mit-neun-schloessern-1601-118424-2.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2zq
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5345-20160109-hintertuer-mit-neun-schloessern.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/5345-20160109-hintertuer-mit-neun-schloessern.htm
Tags: #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschluesselung #Cryptoexperte #neunSchichten #Tor-Netzwerk #cMix #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Unschuldsvermutung #Verhaltensaenderung #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen
Erstellt: 2016-01-09 09:17:19
Aufrufe: 1834

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap