banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
19.02.2016 Gesetz soll Apple zum Entschlüsseln zwingen

Google und Whatsapp und Facebook und Twitter nun hinter Apple

Ein Gesetzentwurf des Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses des US-Senats, Richard Burr, solll Strafen für Unternehmen vorsehen, die Gerichtsanordnungen zum Entschlüsseln von Daten missachten.Daraufhin haben sich auch andere große Internetfirmen hinter Apple gestellt.

Konkret geht es um die Forderung des FBI, dass der Konzern per Software-Eingriff die Funktion abschaltet, die alle Daten löscht, wenn zehn Mal das falsche Passwort eingegeben wurde. Apple entgegnet darauf, eine solche Software überhaupt zu entwickeln, würde die Sicherheit für alle schwächen.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-02/iphone-apple-datenschutz-gesetz

Update 21.02.2016: Apple: „US-Justiz schlimmer als China“

"Ein führender Apple-Manager warf der US-Regierung vor, sogar noch mehr Zugang zu Apples Software anzustreben als die chinesische Regierung. Er bezog sich offenbar auf vorhergehende Berichte über die Absicht chinesischer Behörden, die Sicherheitstechnik von Apples Produkten zu untersuchen. Die Forderungen des US-Justizministeriums aber seien so ungewöhnlich, dass kein anderes Land jemals einen ähnlichen Zugriff verlangt habe – auch nicht China, wie er ausdrücklich erwähnte." (http://www.zdnet.de/88260620/apple-us-justiz-schlimmer-als-china/)

Update 24.02.2016: Bill Gates: Apple sollte im iPhone-Streit nachgeben

Anders als viele seiner Kollegen der Internet-Branche steht der Microsoft Gründer auf der Seite des FBI. Die Chefs von Twitter und WhatsApp stehen hinter Apple und sehen im Bau von Hintertüren nur eine Gefahr für potentielle Kriminelle. (http://derstandard.at/2000031618972/Bill-Gates-Apple-sollte-im-iPhone-Streit-nachgeben
und http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-8/artikel/gates-strategie-die-weltwoche-ausgabe-82016.html )

Update 25.02.2016: Demonstranten unterstützen Apple im Streit um Entsperrung von iPhones

Vor der FBI-Zentrale in der US-Hauptstadt Washington forderten Protestler "Hände weg von meinem iPhone". (http://www.nzz.ch/digital/demonstranten-unterstuetzen-apple-im-streit-um-entsperrung-von-iphones-1.18700431)

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20160219 Gesetz soll Apple zum Entschlüsseln zwingen

Selbst der Ehemann eines schwer verletzten San Bernadino-Opfers spricht sich für Privacy aus:

They are worried that this software the government wants them to use will be used against millions of other innocent people. I share their fear.

Finally, and the reason for my letter to the court, I believe privacy is important and Apple should stay firm in their decision. Neither I, nor my wife, want to raise our children in a world where privacy is the tradeoff for security. I believe this case will have a huge impact all over the world. You will have agencies coming from all over the world to get access to the software the FBI is asking Apple for. It will be abused all over to spy on innocent people. (https://www.digitale-gesellschaft.ch/2016/03/01/ehemann-von-san-bernadino-ueberlebender-spricht-sich-fuer-privacy-aus/)

Marcel, 03.03.2016 07:12


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Az
Tags: Polizei, Geheimdienste, Hacking, Geodaten, FBI, Apple, Passwoerter, Facebook, Twitter, Google, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung, Hacking, Trojaner, Cookies, Verschluesselung
Erstellt: 2016-02-19 08:01:03
Aufrufe: 451

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis