DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.03.2016 Flüchtlingsüberwachung outsourcen?

EU will Flüchtlingsboote mit Drohnen aufspüren

"Outsourcing" ist bei der EU in großem Stile angesagt. Die Türkei soll die Flüchtlinge am flüchten hindern = Outsourcing von Menschenrechtsverletzungen

Aber auch im Kleinen ist die EU aktiv. Künftig sollen Drohnen die Seegrenze im Mittelmeer überwachen, nicht um Flüchtlinge zu retten, da wären Fähren statt FRONTEX die Lösung.

Die EU-Kommission will bis September eine voll funktionsfähige europäische Küstenwache einrichten. Dem Gesetzentwurf nach wird die EMSA neue Kompetenzen erhalten, so kann sie Drohnen einsetzen, damit sie die Küstenwache bei der Überwachung des Mittelmeers unterstützen kann. So soll der Einsatz von Drohnen ein kosteneffektiver Ansatz zur Sicherung der Seegrenzen sein (keine Rede von Rettung Menschen, Aufklärung ist das Ziel).

Um allen eventuellen Anforderungen aus dem Weg zu gehen, wird die EU keine Drohnen kaufen, sondern die Einsätze an einen anderen Dienstleister auslagern. Die öffentliche Ausschreibung hierfür beginnt jetzt.

Mehr dazu bei http://www.euractiv.de/section/eu-innenpolitik/news/eu-maritime-agency-gets-ready-to-use-drones-to-monitor-refugee-boats/

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2B2
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5438-20160308-fluechtlingsueberwachung-outsourcen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5438-20160308-fluechtlingsueberwachung-outsourcen.htm
Tags: #Asyl #Flucht #Drohnen #EU #EMSA #Folter #Abschiebung #Migration #Frontex #Fluggastdatenbank #EuroDAC #Europol #Schengen #VisaWaiver #Verfolgung
Erstellt: 2016-03-08 09:10:11
Aufrufe: 938

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft