DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
06.04.2016 Vier gravierende Datenpannen aufgedeckt

So spioniert euch die VR-Brille aus

und

Ist WhatsApp illegal?

und

Siri-Lücke erlaubt unberechtigten Zugriff auf Fotos und Kontakte

und

Microsoft schließt kritische Phishing-Lücke in seinen Online-Diensten

Das wäre schon 4 Artikel wert, aber fassen wir es unter dem Thema Datenpannen zusammen, auch wenn "Pannen" die Frage nach der Schuld aus dem Auge verlieren lässt.

Also der Reihe nach

So spioniert euch die VR-Brille aus

Käufer der VR-Brille, die sich einmal die Nutzungsbedingungen von Oculus Rift angeschaut haben , erlebten eine unschöne Überraschung. So gut wie alle Daten werden direkt an Facebook weitergeleitet. So sieht Virtual Reality in der Realität aus.

Mehr dazu bei http://www.giga.de/konsolen/oculus-rift/specials/oculus-rift-datenschutz-so-spioniert-euch-die-vr-brille-aus/

Ist WhatsApp illegal?

Der österreichische Professor für IT- und IP-Recht Peter Burgstaller hat in den Medien verlauten lassen, dass eine legale Nutzung von WhatsApp in der EU nicht möglich sei, da der Dienst gegen EU Datenschutz recht verstößt. Damit macht sich jeder Nutzer, der über den Messenger Dienst kommuniziert, riskiert eine hohe Strafe wegen Datenschutzverstoßes.

Auch der der WhatsApp Dienst selbst muss mit Bußgeldern der Datenschutzbehörden rechnen, denn dort werden Daten ohne Erlaubnis der Betroffenen verarbeitet, denn es werden Daten aus dem persönlichen Adressbuch  automatisch an WhatsApp übertragen.

Positiv zu vermelden: WhatsApp verschlüsselt jetzt die Kommunkation zwischen den Nutzern Ende-zu-Ende. Das ändert leider an den oben genannten Aussagen nichts.

Mehr dazu bei http://www.business-on.de/koeln-bonn/datenschutz-ist-whatsapp-illegal-_id38694.html

Siri-Lücke erlaubt unberechtigten Zugriff auf Fotos und Kontakte

Auch in Apples Sprachassistent Siri läuft nicht alles so, wie gewünscht. Siri ermöglicht es, die Gerätesperre auf einem iPhone 6S oder 6S Plus zu umgehen und so auf Kontakte und Fotos zuzugreifen. Siri sollte bei gesperrtem Gerät also immer deaktiviert sein.

Mehr dazu bei http://www.zdnet.de/88265268/iphone-6s-siri-luecke-erlaubt-unberechtigten-zugriff-auf-kontakte-und-fotos/

Microsoft schließt kritische Phishing-Lücke in seinen Online-Diensten

Und zum Schluss noch etwas zum Aufatmen: Microsoft hat eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die es erlaubte, Login-Tokens zu stehlen und wiederzuverwenden, um sich auch ohne Anmeldedaten Zugang zu Microsoft-Konten zu verschaffen. Es handelte sich um eine Cross-Site-Request-Forgery (CSRF) bezeichnet wird.

Mehr dazu bei http://www.zdnet.de/88265333/microsoft-schliesst-kritische-phishing-luecke-in-seinen-online-diensten/

Alle Artikel zu

 


Kommentar: RE: 20160406 Vier gravierende Datenpannen aufgedeckt

What WhatsApp is not encrypting - What this means is that while the contents of the actual messages are encrypted and not stored on WhatsApp servers, it still leaves plenty of information up for grabs. This includes the date, time and recipient numbers, information which can later be made available upon government request, should the need arise. http://www.livemint.com/Consumer/Xs9trQc9cfPjE3Q6NhAJYJ/What-WhatsApp-is-not-encrypting.html

A.M., 08.04.2016 18:55


 RE: 20160406 Vier gravierende Datenpannen aufgedeckt

Who generates the private key for WhatsApp encryption? And if you change your phone, do you lose everything from WhatsApp? And what guarantee do we have that WhatsApp doesn't send your private key to their servers?

M., 08.04.2016 19:39


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2BQ
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5485-20160406-vier-gravierende-datenpannen-aufgedeckt.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5485-20160406-vier-gravierende-datenpannen-aufgedeckt.htm
Tags: #Facebook #Pannen #Twitter #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google #Arbeitnehmerdatenschutz #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Persoenlichkeitsrecht #Privatsphaere
Erstellt: 2016-04-06 07:36:27
Aufrufe: 627

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis