DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.04.2016 USB-Stick gefunden - und dann?

Studie: Würden Sie einen gefundenen USB-Stick anschließen?

An der Universität Illinois lagen 297 USB-Sticks als Köder aus - und wurden alle "gefunden". Das Ergebnis dieser Studie zeigte, dass 48% der Finder den USB-Stick an ihren Computer angeschlossen haben und Dateien öffneten.

Bei 45% der Sticks wurden auch die als "Malware" hinterlegten Dokumente geöffnet, mit denen die Finder sich automatisch auf einen Server zugriffen.

Als Argument für das Öffnen fremder Dateien wurde oft genannt, dass man den Besitzer identifizieren wollte.

Mehr dazu bei http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Wuerden-Sie-einen-gefundenen-USB-Stick-anschliessen-3164154.html

Anmerkung: Die restlichen Sticks sind also direkt in den Mülleimer geworfen worden oder sie wurden sachgerecht auf einem sicheren Computer ohne Internetverbindung untersucht, richtig gelöscht und danach für den eigenen Gebrauch neu formatiert ...

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20160408 USB-Stick gefunden - und dann?

natürlich untersuch ich den auf nem anderen rechner, und spiel dann eigene Malware auf :D

C., 08.04.2016 12:34


RE: 20160408 USB-Stick gefunden - und dann?

Einfach nur dämlich wenn man einen "Köder" an seinen PC ansteckt. Das lässt sehr tief blicken.

B., 08.04.2016 10:27


RE: 20160408 USB-Stick gefunden - und dann?

Steht eigentlich irgendwo wie gezählt wurde wie viele Personen den Stick in den PC gesteckt haben? Gibt es da Malware die immer ausgeführt wird beim Einstecken des USB-Stick?

Welche Systeme sind davon betroffen, Windows, OS X und Linux? Ich ging davon aus, dass es ausreichend wäre, wenn ein an einem fremden Computer genutzter USB-Stick formatiert wird um sicher zu stellen, dass man sich da nichts "einfängt".

U., 08.04.2016 15:48


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2BV
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5490-20160408-usb-stick-gefunden-und-dann.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5490-20160408-usb-stick-gefunden-und-dann.htm
Tags: #Arbeitnehmerdatenschutz #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Hacking #Trojaner #Persoenlichkeitsrecht #Privatsphaere
Erstellt: 2016-04-08 08:56:09
Aufrufe: 506

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis