banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
12.04.2016 Schiedsgericht gegen Gesundheitsmaßnahme

Was passiert, wenn TTIP oder CETA unterschrieben/ratifiziert werden?

Wir hören von Genmais, chlorierten Hühnern und bösen Schiedsgerichten. Was steckt hinter den Befürchtungen?

Heute: Der Kampf gegen den Zucker (z.Zt. auch gerade aktuell in ähnlicher Form in Großbritannnien zu beobachten, wo auch gerade eine Zuckersteuer mit der Drohung mit Schiedsgerichten verhindert wird).

Fast die Hälfte der US Bürger sind zu dick, auch  Mediziner in Mexicobeobachten, Fettleibigkeit, die Zuckerkrankheit nimmt zu, vor allem bei Kindern
und Jugendlichen.

Im Jahr 2001 belegte Mexiko alle Produkte, die mit schädlichen Zuckersirup
gesüßt waren, mit einer Strafsteuer von 20%. 2003 verklagte der US-Konzern „Corn Products International“ daraufhin den Staat Mexiko auf entgangene Gewinne von 325 Millionen Dollar. Die Rechtsgrundlage dafür war  das Handelsabkommen NAFTA.

Eduardo Jaramillo, Generaldirektor für Gesundheitsförderung Mexico: "Es ist eine widersinnige Situation entstanden, in der sich die Wirtschaft nicht auf einer Linie mit dem Gesundheitswesen befindet. Natürlich versuchen wir, das besser zu koordinieren, damit Wirtschafts- und Gesundheitspolitik Hand in Hand gehen. Dennoch glaube ich, dass die Gesundheit nicht nur ein Grundrecht ist, sondern auch Priorität einer jeden Regierung sein sollte."

Trotzdem verurteilte ein geheimes Schiedsgericht  Mexiko zur Rücknahme der Strafsteuer und einen Schadenersatz von 58 Millionen Dollar an den US-Konzern.

Private Gewinne werden privatisiert und die Gesundheitsausgaben steigen und müssen von allen getragen werden.

Mehr dazu bei http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/40019486/3/data.pdf
und http://www.zdf.de/frontal-21/themen-der-sendung-vom-8.-september-2015-39990436.html

Also auf nach Hannover: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel! https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/1748-20160423.htm

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2C5
Tags: Zucker, NAFTA, Mexico, USA, Gesundheit, ACTA TTIP IPRED Zensur Informationsfreiheit Urheberrecht Meinungsfreiheit Internetsperren
Erstellt: 2016-04-12 07:46:16
Aufrufe: 498

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis