DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
16.04.2016 Facebooks Video-Funktion ist eine Katastrophe

Live-Streamen per Facebook : Facebooks Video-Funktion ist eine Katastrophe für uns alle

Mit „Facebook Live“ kann man nun live Videos vom Smartphone in die Timeline streamen. Damit können Kriminelle oder Geheimdienste mit Lippenlese-Software alle sichtbaren Personen belauschen.

Es reicht aus als Nutzer auf den kleinen Knopf in der Statuszeile zu klicken, der aussieht wie ein menschlicher WLAN-Hotspot, dann überträgt das Handy live das Bild der Smartphone-Kamera in die eigene Timeline.

"Dank"  neuer Technik können Videos bereits komplett ausgewertet werden, ohne das auch nur ein Mensch sie ansehen muss. Algorithmen können erkennen, wer in den Videos zu sehen ist, einige Programme können Videos auch schon in Teilen auswerten, was die Menschen auf bewegten Bildern machen. Solche Informationen können dann Speicherplatz-sparsam als Text gespeichert werden. Am Lippenlesen arbeitet die Softwareentwicklung derzeit.  Aussehen und Abfolge der Bewegung (Viseme) sowie die geäußerten Laute (Phoneme) werden miteinander abgeglichen. Demnächst wird trainiert, wie Video und Audio zusammen hängen.

Mehr dazu bei http://www.focus.de/digital/internet/bald-kann-software-lippen-lesen-warum-facebooks-neue-video-funktion-eine-datenschutz-katastrophe-ist_id_5441704.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Cb
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5505-20160416-facebooks-video-funktion-ist-eine-katastrophe.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5505-20160416-facebooks-video-funktion-ist-eine-katastrophe.htm
Tags: #Facebook #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Lippenlesen #Videoueberwachung #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenskandale #Anonymisierung
Erstellt: 2016-04-16 08:47:44
Aufrufe: 1003

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft