banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
21.04.2016 Freihandel schadet den Armen

"Handel ist nicht automatisch gut für alle"

so die Aussage des Wirtschaftwissenschaftlers und Nobelpreisträgers Joseph Stiglitz, denn "Freihandel schadet den Armen in den Industrieländern." So ist in den USA der Lebensstandard und die Lebenserwartung gesunken.

Er führt dazu aus: "... Grundsätzlich führt Handel zu mehr Wirtschaftswachstum. Aber er verändert die Verteilung in einem Land. Inzwischen zeigt sich, dass die Wachstumseffekte von Freihandel vergleichsweise klein, die Verteilungswirkungen aber sehr groß sind. In den Industrieländern schadet das den Ärmsten. Leider war die Politik der Regierungen hier bisher nicht hilfreich. ..."

Er verweist auf eine Studie des Massachusetts Institute of Technology (MIT), die die Veränderung der Lebensumstände in verschiedenen Bundesstaaten der USA über die Jahre untersucht hat. Und das Ergebnis: "... Der Lebensstandard sinkt, der gesundheitliche Zustand und sogar die Lebenserwartung. Das reale Einkommen eines typischen Arbeiters ist heute niedriger als vor 60 Jahren. Das ist ein Desaster. ..."

Am Ende des Interviews verweist Joseph Stiglitz auf die großen Gefahren durch die privaten Schiedsgerichte in den Freihandelsverträgen.

Joseph Stiglitz hat auch eine klare Aussage zu den Panama Leaks: "... Nur welcher klar denkende Mensch würde ein Steuersystem schaffen und zugleich den Reichen ermöglichen, ihr Geld ins Ausland zu schaffen, um keine Steuern zahlen zu müssen? So was tun doch nur Regierungen, die von den Reichen gesteuert werden. ..."

Sehr lesenswert!

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-04/joseph-stiglitz-panama-papers-steuer-freihandel-ttip

Aufruf: Also weiter TTIP und CETA verhindern, z.B. am Sonntag in Hannover bei der Demo für einen gerechten Welthandel!

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Ck
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, IFG (Informationsfreiheitsgesetz), Stiglitz, Nobelpreis, Freihandel, ACTA, TTIP, IPRED, SOPA, CETA, Urheberrecht, Zensur, Informationsfreiheit, Meinungsmonopol, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Internetsperren, Versammlungsrecht, Volksabstimmung
Erstellt: 2016-04-21 07:38:56
Aufrufe: 447

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis