banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
22.05.2016 Fähren statt FRONTEX - live

Protest gegen Abschottungspolitik: Fähren statt Frontex

Bildquelle: www.addn.meGestern wurde auf der städtischen Dresdner Elbfähre zwischen der Neustadt und der Johannstadt im Rahmen der diesjährigen „Anti-Frontex-Days“ für eine andere Flüchtlingspolitik unter dem Motto Fähren statt FRONTEX demonstriert.

Die Undogmatische Radikale Antifa (URA) hat den Regelbetrieb der städtischen Elbfähre für ihren Protest genutzt und die Fähre mit Transparenten verschönert. Die Demonstranten wollten damit ein Zeichen gegen die Folgen der europäischen Abschottungspolitik setzen.

Die Gruppe erklärte dazu: „Wir fordern, dass Ressourcen, welche zur Sicherung der europäischen Außengrenzen, an denen tagtäglich Menschen sterben, eingesetzt werden, um sichere und legale Fluchtwege zu schaffen. Fähren statt Frontex!

Während in Europa die Grenzen schon seit mehreren Monaten geschlossen wurden, starben in diesem Jahr an den Außengrenzen hunderte Menschen. Eines der größten Unglücke ereignete sich im April im Mittelmeer, als ein Schiff mit mehreren hundert Menschen sank. Lediglich 41 Menschen konnten bei der anschließenden Such nach Überlebenden gerettet werden. Bis 13. Mai waren nach Angaben des UNHCR in diesem Jahr 187.920 Menschen auf dem Seeweg nach Europa gekommen.

Mehr dazu bei https://www.addn.me/antifa/protest-gegen-abschottungspolitik-faehren-statt-frontex/
und https://linksunten.indymedia.org/de/node/179659
und https://mopo24.de/nachrichten/antifa-elbfaehre-bengalos-frontex-protest-johannstadt-neustadt-aktion-68751

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Di
Tags: Asyl, Demo, Dresden, Faehren statt Frontex, Menschenrechte, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung
Erstellt: 2016-05-22 07:15:05
Aufrufe: 445

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis