DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
25.05.2016 Dein Handy erkennt dich

Ideen, Passwörter abzuschaffen gibt es viele - aber was ist alltagstauglich?

Zwei-Faktor-Authentifizierung über USB-Token, Fingerabdrücke, Selfies, Emojis und sogar die eigene DNA – diese Ideen sollen helfen der Vergesslichkeit der Menschen abzuhelfen.

Google hat nun auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt, wie das Unternehmen Passwörter abschaffen möchte. Bis Ende 2016 sollen alle Android-Entwickler sogenannte Trust Scores in ihre Apps integrieren können. Diese Trust Scores entscheiden, dann ob DU der legitime Besitzer des Gerätes bist und sie mit dir zu arbeiten bereit sind oder eben nicht!

Die Authentifizierung beruht auf

  • Standortdaten via GPS,
  • Gesichtserkennung
  • Fingerabdruck,
  • Tippverhalten,
  • wie oft bestimmte Apps gestartet werden
  • und wie das Smartphone gehalten wird
  • oder mit welchen Netzwerken und anderen Geräten es verbunden ist.

Schon heute stecken an die 20 Sensoren in einem modernen Smartphone. D.h., dein Handy weiß alles über dich - aber du weißt nicht ob es morgen noch mit dir arbeiten möchte. 

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-05/android-google-trust-score-passwoerter

Anmerkung: Das riecht sehr nach DRM (Digital Rights Management). Danach sollen Chips beurteilen welche Rechte ich an meinem(?) Gerät habe. Da bleibe ich dochlieber bei einer Passwortverwaltung wie KeePassX, o.ä.
Ich stelle mir gerade vor, wie ich mich mit meinem Handy streite, nachdem ich meinen Provider gewechselt habe und mein Handy mich nicht mehr als Besitzer akzeptiert.
Wenigstens ist das Handy keine Drohne, die mir irgendwann vollautomatisch eine Bombe auf den Kopf wirft, weil ihr Algorythmus ihr gesagt hat, dass ich ausgeschaltet gehöre!

Alle Artikel zu

 

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Dk
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5573-20160525-dein-handy-erkennt-dich.htm
Tags: #Smartphone #Handy #Google #TrustScore #Fingerabdruck #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #ZentraleDatenbanken #Unschuldsvermutung #Verhaltensaenderung #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit
Erstellt: 2016-05-25 05:57:07
Aufrufe: 483

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis