DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
23.05.2016 Obama könnte L. Peltier begnadigen

Leonard Peltier, Mitglied der Organisation American Indian Movement, befindet sich seit über 40 Jahren in den USA in Haft

Ein scheidender US-Präsident hätte die Möglichkeit vor seinem Ausscheiden Gnadengesuche zu bewilligen. Auch Leonard Peltier, der als führendes Mitglied des American Indian Movement (AIM),  für die Rechte der nordamerikanischen Ureinwohner kämpfte, sitzt seit 1975 nach Zusammenstößen zwischen dem FBI und Mitgliedern des AIM in Haft. Er hat (bisher vergeblich) eine Gnadengesuch an den Präsidenten geschickt.

Amnesty International fordert auf FAXE, E-MAILS ODER LUFTPOSTBRIEFE MIT FOLGENDEN FORDERUNGEN an Obama zu senden:

  • Bitte geben Sie dem Gnadengesuch von Leonard Peltier aus humanitären Gründen und im Interesse der Gerechtigkeit statt.
  • Sorgen Sie bitte dafür, dass er entsprechend seinen Wünschen eine angemessene medizinische Behandlung erhält und dass man ihn so schnell wie möglich in eine Hafteinrichtung verlegt, in der die erforderliche Behandlung gewährleistet werden kann, bis man seiner Freilassung zustimmt.

Mehr dazu bei http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-033-2016/gnadengesuch-eingereicht
Ein Bericht über seine 37 Jahre in Haft http://www.amnestyusa.org/our-work/cases/usa-leonard-peltier

Alle Artikel zu

Aufrufe: 526

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft