banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
25.06.2016 PhotoDNA erkennt auch veränderte Bilder

Kinderporno-Suchprogramm soll "Islamistische Kämpfer" entdecken

PhotoDNA wurde vor einigen Jahren von Microsoft entwickelt und sollte ursprünglich bei der Bekämpfung von Kinderpornografie helfen. Möglich ist damit die Identifizierung von von Video- und Audioinhalten mit einer Erkennungsquote von angeblich 98%.

Wie in dem umstrittenen EU-Projekt „Clean IT“ will nun das internationale „Counter Extremism Project” (CEP) in Washington mit einer ähnlichen Software extremistische Inhalte bereits beim Upload auf Internetserver entdecken. Als Berater des „Counter Extremism Projects” ist u.a. August Hanning, der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes und spätere Staatssekretär im Bundesinnenministerium, tätig.

 

PhotoDNA funktioniert nach dem sogenannten Robust Hashing und berechnet einen digitalen Fingerabdruck der Datei. Mit dieser Prüfsumme kann die Software Bilder auch dann wiedererkennen, wenn diese verfremdet oder nachbearbeitet wurden. Das Wiedererkennen erfolgt dann mit einer Hash-Datenbank, die entweder bei den Internet-Providern oder auch Behörden geführt wird.

Microsoft, Facebook, Google und Twitter haben bereits PhotoDNA auf ihren Servern installiert.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2016/erst-kinderpornografie-jetzt-extremismus-unternehmen-sollen-uploadfilter-von-microsoft-installieren/

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Ej
Tags: #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralitaet #IFG(Informationsfreiheitsgesetz) #Photo-DNA #Persoenlichkeitsrecht #Privatsphaere #Facebook #Twitter #sozialeNetzwerke #Microsoft
Erstellt: 2016-06-25 08:52:54
Aufrufe: 578

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis