DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
07.08.2016 Rechte wollen Danmarks Radio platt machen

Rechte Parteien wollen dänischem öffentlich-rechtlichen Rundfunk radikal das Budget kürzen

Der öffentlich-rechtlicher Rundfunk Dänemarks, Danmarks Radio (DR), soll auf 0 schrumpfen. Das Budget soll wird um 25% gekürzt und die Einsparungen sollen vor allem den beliebten Jugendradiosender P3 killen.

Der Vertrag mit DR läuft noch bis zum Jahr 2018 und ob es dazu kommt ...

Danmarks Radio ist die einzige Rundfunkanstalt, die durch Rundfunkgebühren finanziert wird und betreibt 6 TV Kanäle und 8 Radiosender.

Mehr dazu bei https://www.freitag.de/autoren/rune1994/danmarks-radio-muss-bangen

Alle Artikel zu

 


Kommentar: RE: 20160807 Rechte wollen Danmarks Radio platt machen

Gut so ich wünschte er ÖR in D bekäme auch diese rote Karte

F. 25.08.2016 10:39


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Fi
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5686-20160807-rechte-wollen-danmarks-radio-platt-machen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5686-20160807-rechte-wollen-danmarks-radio-platt-machen.htm
Tags: #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralitaet #OpenSource #Daenemark #Rechtsaussen #Grundrechte #Menschenrechte
Erstellt: 2016-08-07 08:01:58
Aufrufe: 406

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis