banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
11.08.2016 Über 50.000 beim Weltsozialforum

Kanada verweigert Einreisen zum Weltsozialforum

50.000 na und? Im letzten Jahr haben über 100.000 Menschen teilgenommen. In diesem Jahr findet es in Montreal, Kanada, statt. Damit sind wir in der sogenannten 1. Welt angekommen und da da kommt nicht Jede/r rein!

Die Haltung der kanadischen Einwanderungsbehörde hat für Unmut bei den Veranstaltern gesorgt, da sie zahlreichen potenziellen Teilnehmern die Einreise verweigerte - und die wollten gar nicht einwandern sondern nur mal ihre Meinung demonstrieren. Das mag man in der 1. Welt so gar nicht.

Das dreizehnte Weltsozialforum bietet insgesamt rund 1500 Einzelveranstaltungen zu entwicklungspolitischen Themen. Bei der Eröffnungsdemonstration waren auch deutlich mehr als die von diversen Medien behaupteten 5000 Teilnehmer.

Das Weltsozialforum wurde 2001 als Gegenveranstaltung zum Weltwirtschaftsforum in Davos sowie zu den Gipfeltreffen der damaligen G 7 und der G 20 gegründet.

Mehr dazu bei http://weltsozialforum.org/
und http://www.morgenpost.de/politik/article208040115/Kanada-verweigert-Einreisen-zum-Weltsozialforum.html
und http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/monreal-eroeffnung-weltsozialforum-kanada

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Fo
Tags: Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Versammlungsrecht, Volksabstimmung, Weltsozialforum, Oekologie, Umwelt, soziales, Montreal, Grundrechte, Menschenrechte, IFG (Informationsfreiheitsgesetz), Safe Harbor, ACTA, TTIP, CETA, Urheberrecht
Erstellt: 2016-08-11 08:16:41
Aufrufe: 580

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis