banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
19.08.2016 "Ohne Heuhaufen keine Nadeln"

MI5 verletzt wiederholt die eigenen Überwachungs-Regeln

Selbst die weit ausgelegten Überwachungsregeln in Großbritannien genügen den Geheimdiensten nicht. Sie verletzen wiederholt auch diese!

Dokumente zeigen, dass Sicherheitsdienst Ermittler Zugriffe auf ihre Datenbank von Massendaten-Kommunikation (Vorratsdatenspeicherung) )mehrmals verbal und nicht schriftlich außer Kraft gesetzt haben und damit die eigenen Regeln verletzten.

Kommissar Stanley Burnton berichtete im Mai 2016 von 210 "klaren Verstöße gegen die Regeln und die interne Politik der Sicherheitsdienst". Die Beweise wurden bei der Anhörung von Privacy International  gegen die Sicherheits- und Nachrichtendienste  im Juli 2016 bekannt gegeben.

Am 3. Mai 2016 sagte ein MI5 Offizier, dass das Compliance-Untersuchungs Team festgestellt habe, dass einige Anfragen nur mündlich gestellt worden war und auch so genehmigt wurden.

In "einer sehr kleinen Zahl von Fällen" sei der Zugriff auf Daten ohne schriftliche Verfahren erfolgt
... und  "Ohne den Heuhaufen, kann man die Nadel nicht finden."

"Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Aufsicht über die Erhebung und Nutzung von Massenkommunikationsdaten verletzt werden", sagte Privacy International Anwalt Caroline Wilson Palow.

Mehr dazu bei http://www.computerweekly.com/news/450302291/MI5-staff-repeatedly-overrode-data-surveillance-rules

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Fw
Tags: Geheimdienste, Hacking, Geodaten, Bulk data, Nadel im Heuhaufen, schriftliche Erlaubnis, MI5, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Entry-Exit System, eBorder, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung
Erstellt: 2016-08-19 07:44:44
Aufrufe: 333

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis