banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
22.08.2016 De Maizière will Gesichtserkennung im Bahnhof

Täglich de Maiziere widersprechen nervt! Zeit für einen Wechsel! Freiheit statt Überwachung!

"Es gibt für Privatpersonen die Möglichkeit, jemanden zu fotografieren und mit einer Gesichtserkennungssoftware im Internet herauszufinden, ob es sich um einen Prominenten oder einen Politiker handelt, den man gerade gesehen hat. Ich möchte eine solche Gesichtserkennungssoftware an den Videokameras an Flughäfen und Bahnhöfen einsetzen", sagte der CDU-Politiker.

Abgesehen von den technischen Unzulänglichkeiten, die ein Test vor einigen Jahren am Mainzer Hauptbahnhof feststellte, gibt es in obigem Geschwafel keine Rechtfertigung für ein solches (teures) Unterfangen. - Es sei denn, man setzt die NSA Tools XKeyScore und ähnliches ein und speichert praktisch alle(s) auf Dauer. Dann lassen sich Bewegungsprofile nachvollziehen und die eine oder andere Straftat ist eventuell schneller aufzuklären. Damit werden aber unsere Freiheitsrechte mit Füssen getreten.

Mit Anti-Terror-Kampf hat es aber wenig zu tun.

Mehr dazu bei http://www.heise.de/newsticker/meldung/Anti-Terror-Massnahmen-De-Maiziere-will-Gesichtserkennung-im-Bahnhof-3301256.html

Anmerkung: Sein letzter Versuch in der vergangenen Woche mit dem Burka-Verbot ist glücklicherweise vom Tisch. Wir hatten in Europa auch noch keine einzige weibliche islamistische Terroristin. Es wäre ein Schuss ins Leere gewesen ...

Interessanterweise wurde einem muslimischen Facebook Nutzer der Account gesperrt, nachdem er ein Bild mit am Strand spielenden Kopftuch tragenden Nonnen gepostet hatte. Vor 60 Jahren war das Kopftuch auch in Deutschland noch üblich.

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2FA
Tags: Anti-Terror Gesetze, Polizei, Geheimdienste, Biometrie, Geodaten, Gesichtserkennung, Bahnhof, de Maiziere, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Entry-Exit System, eBorder, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung
Erstellt: 2016-08-22 09:02:40
Aufrufe: 415

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis