DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
05.11.2016 Bundesrat hat "fristverkürzt" Überwachung genehmigt

Bundesrat winkt BND-Netzüberwachung im NSA-Stil durch

Nun kann der BND "schalten und walten", denn auch der Bundesrat hat, sogar "fristverkürzt" dem Bundesnachrichtendienst (BND) umfangreiche neue Überwachungsbefugnisse zugestanden.

Damit können die zwei Gesetzentwürfe (s. Petition gegen BND-Gesetz) nach der Unterschrift des Bundespräsidenten noch dieses Jahr in Kraft treten. Dann darf der BND auch "vom Inland aus mit technischen Mitteln Informationen einschließlich personenbezogener Daten aus Telekommunikationsnetzen erheben und verarbeiten". Voraussetzung ist lediglich, dass über die Kabel auch "Telekommunikation von Ausländern im Ausland erfolgt".

Alles was der NSA Untersuchungsausschuss in den letzten 3 Jahren an illegalen Praktiken des BND aufgedeckt hatte, wird mit einem Federstrich "gesetzeskonform". Die bisher geltende Grenze, wonach der BND nicht mehr als 20 Prozent des Datenverkehrs abgreifen durfte, ist gefallen. Lächerlich ist, dass eine "flächendeckende Überwachung" laut Gesetzesbegründung durch "begrenzte personelle und sachliche Kapazitäten" beim BND derzeit praktisch verhindert wird. Und künftig ... ?

Mehr dazu bei http://www.heise.de/newsticker/meldung/Eilverfahren-Bundesrat-winkt-BND-Netzueberwachung-im-NSA-Stil-durch-3456437.html

Alle Artikel zu

 


Kommentar: RE: 20161105 Bundesrat hat "fristverkürzt" Überwachung genehmigt

#vorhersehbar

M., 10.11.2016 00:48



Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2H9
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5794-20161105-bundesrat-hat-fristverkuerzt-ueberwachung-genehmigt.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5794-20161105-bundesrat-hat-fristverkuerzt-ueberwachung-genehmigt.htm
Tags: #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #BNDGesetz #Bundesrat #Anti-TerrorGesetze #BND #Verfassungsschutz #Bundestrojaner #NSA #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Unschuldsvermutung #Verhaltensaenderung
Erstellt: 2016-11-05 08:04:52
Aufrufe: 278

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis