banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
14.12.2016 Vertrauen in ePerso wird per Gesetz erzwungen

Elektronischer Identitätsnachweis standardmäßig aktiv

Nur knapp 2 Millionen Bundesbürger vertrauen dem E-Personalausweis voll und ganz und haben sich ein dafür notwendiges Kartenlesegerät angeschafft. Die überwältigende Mehrheit der inzwischen 45 Millionen ePerso Bseitzer hält von den Möglichkeiten durch den elektronischen Identitätsnachweis nichts.

Das stört vor allem die Geräte-vertreibende Industrie aber auch die Bundesregierung. Deshalb plant sie eine Gesetzesänderung. Darin heißt es: "Jeder neue Personalausweis wird künftig mit einer einsatzbereiten Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis ausgegeben".

Bisher kann der Antragsteller eines Ausweises bei der Beantragung des Personaldokuments entscheiden ob sie/er eine Fingerabdruck abgeben und speichern lassen möchte und ob die Funktion für den elektronischen Identitätsnachweis eingerichtet werden soll.

Vom Chaos Computer Club (CCC) wurden die Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen immer wieder kritisiert. Der CCC hat  mehrfach auf Sicherheitslücken aufmerksam gemacht und der CCC kritisierte, dass das Bundesinnenministerium die Verantwortung für die Sicherheit des elektronischen Personalausweises auf die Nutzer abschiebe - nun also per Zwangs-Gesetz.

Mehr dazu bei http://www.golem.de/news/e-personalausweis-elektronischer-identitaetsnachweis-standardmaessig-aktiv-1612-125016.html

Update: Deutscher Bundestag 18.05.2017: Gesetz zur Förderung des elektronischen Identitätsnachweises (Drucksache 18/11279) ist beschlossen.

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2HW
Tags: Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Buergerportal oder DE-Mail, Ergonomie, Datenpannen, Gesetzesaenderung, Identitaetsnachweis, ePerso, Fingerabdruck, Elektronischer Personalausweis, Elektronischer Pass, Grundrechte, Anonymisierung, ePerso, Zwang, eID,
Erstellt: 2016-12-14 18:48:06
Aufrufe: 437

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis