banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
10.01.2017 Wer half Edward Snowden in Hongkong?

The Untold Story of Edward Snowden’s Escape from Hong Kong [33c3]

Flüchtlinge im Einsatz für Edward Snowden und die Menschenrechte - helfen auch wir den Flüchtlingen!

Auf dem 33c3 vor 2 Wochen berichteten auch mehrere SprecherInnen von den Tagen Edwards Snowdens in Hongkong, als seine Identität bereits bekannt war und alle Welt, inklusive diverser Geheimdienste, ihn dort suchten.

Sönke Iversen presents the people who kept Snowden alive: human rights lawyer Robert Tibbo. Ajith, a former soldier from Sri Lanka. Vanessa, a domestic helper from the Philippines. And Nadeeka and Supun, a refugee couple in Hong Kong. Without any preparations, these five men and women were given an almost impossible task: hide the most wanted man alive. Fund for the refugees who saved Snowden’s life.

Sönke Iversen stellt die Leute vor, die Snowden das Leben gerettet haben: Menschenrechtsanwalt Robert Tibbo, Ajith, ein ehemaliger Soldat aus Sri Lanka, Vanessa, eine Haushaltshilfe von den Philippines und Nadeeka und Supun, ein Flüchtlingsehepaar in Hong Kong. Ohne irgendwelche Vorbereitungen, haben diese 5 Frauen und Männer die fast unmögliche Aufgabe vollbracht den meistgesuchten Menschen auf der Welt zu verstecken. Unterstützt nun die Flüchtlinge, die damals Snowdens Leben gerettet haben!

Das einstündige Video vom 33c3 https://www.youtube.com/watch?v=eJjHKiexey8

Edward Snowden ist Ehrenmitglied bei Aktion Freiheit statt Angst e.V.!

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Ju
Tags: Whistleblowing, Edward Snowden, Bradley Manning, Flucht, Hongkong, Fluechtlinge, 33c3, Asyl, Unterstuetzung, Grundrechte, Menschenrechte, Zensur, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsmonopol, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Verschluesselung, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung
Erstellt: 2017-01-10 08:18:54
Aufrufe: 382

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis