banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
14.01.2017 Verschlüsselungslücke in WhatsApp?

Sind verschlüsselte WhatsApp Nachrichten doch für Unberechtigte lesbar?

Eine solche Sicherheitslücke, die verwendet werden kann, um Facebook und anderen zu erlauben, verschlüsselte Nachrichten abzufangen und zu lesen, wurde im WhatsApp Messaging-Dienst gefunden.

Facebook behauptet, dass niemand WhatsApp Nachrichten abfangen kann, nicht einmal das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Datenschützer sagten, die Sicherheitslücke sei eine "große Bedrohung für die Redefreiheit" und warnten, dass sie von Regierungsbehörden als Hintertür genutzt werden könne.

Die End-to-End-Verschlüsselung von WhatsApp basiert auf der Erstellung eines eindeutigen Sicherheitsschlüsselpaars, die zwischen den Beiden ausgehandelt und verifiziert werden, um sicherzustellen, dass die Kommunikation sicher ist und von einem Man-in-the-middle nicht abgefangen werden kann.

WhatsApp hat jedoch die Möglichkeit, die Erzeugung neuer Schlüssel zu erzwingen, die dem Absender und dem Empfänger der Nachrichten nicht bekannt sind, und den Absender erneut zum Verschlüsseln zwingen. Die Nachrichten mit den neuen Schlüsseln werden erneut versendet und sind für den Schlüsselbesitzer lesbar.

Der Empfänger wird über diese Änderung der Verschlüsselung nicht benachrichtigt.

Mehr dazu bei https://www.theguardian.com/technology/2017/jan/13/whatsapp-backdoor-allows-snooping-on-encrypted-messages
und https://www.infosecurity-magazine.com/news/whatsapp-backdoor-overblown

Alla Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2JB
Tags: #Facebook #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Verschluesselung #Lauschangriff #Ueberwachung #Datenpanne #WhatsApp #Zweitschluessel #Luecke #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit
Erstellt: 2017-01-14 08:50:33
Aufrufe: 499

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis