banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
16.01.2017 Fingerabdrücke aus 3m Entfernung fotografiert

Wissenschaftler nehmen Fingerabdrücke aus Fotos von bis zu drei Meter Entfernung

Japanische Forscher haben erfolgreich Fingerabdrücke aus Fotos von hoch gehaltenen  Fingern aus bis zu drei Meter Entfernung extrahieren zu können.

Die Biometrie zur Authentifizierung wird immer häufiger angewendet, wobei Fingerabdrücke bevorzugt genutzt werden. Nun steht fest, dass moderne Handy-Kameras leistungsstark genug sind, um genügend Fingerabdruck Details erfassen, wenn Benutzer ihre Finger der Kamera aussetzen.

Hacker können also Fotos, die online geteilt werden, verwenden, um das Gesicht oder die Identität einer Person den Fingerabdrücken zu verbinden.

Mehr dazu bei https://www.bleepingcomputer.com/news/security/scientists-extract-fingerprints-from-photos-taken-from-up-to-three-meters-away/

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2JD
Tags: Polizei, Geheimdienste, Hacking, Geodaten, Indect, Fingerabdruck, Elektronischer Personalausweis, Elektronischer Pass, Forschung, Fingerabdruck vom Foto, Biometrie, Ueberwachung, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung, Persoenlichkeitsrecht, Privatsphaere, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Grundrechte, Menschenrechte
Erstellt: 2017-01-16 07:54:34
Aufrufe: 508

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis