banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
30.01.2017 Werbeblocker stört Zeitungsverlag

Staatsanwaltschaft durchsucht Werbeblocker-Anbieter Eyeo

Zum 2. Mal hat der Axel Springer Verlag den Ad-Block-Plus Hersteller angezeigt, weil angeblich "seine Filterregeln manupuliert werden würden". Diesmal hat die Staatsanwaltschaft reagiert und Geschäfts- und Privaträume durchsucht und Computer sichergestellt.

Das einzige Ergebnis ist, dass wohl ein teilzeitbeschäftigter Angestellter möglicherweise nicht in seiner Freizeit sondern während der Arbeitszeit die Filterregeln bearbeitet hätte.

Der Streit zwischen Eyeo und dem Verlag geht auf den Oktober 2015 zurück, wo ein Code zur Umgehung der Blockade  des Zeitungsverlags gegen Ad-Blocker im Forum von Eyeo aufgetaucht war. Die Intensität des Vorgehens liegt auch darin, dass die Filtereegel "Easylist" auch für andere Ad-Blocker ein wichtiger Grundbaustein ist.

Mehr dazu auf http://www.golem.de/news/adblock-plus-staatsanwaltschaft-durchsucht-werbeblocker-anbieter-eyeo-1701-125866.html

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2JS
Tags: Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln, Folter, Todesstrafe, Hinrichtungen, Gefängnisindustrie, Trump
Erstellt: 2017-01-30 11:01:46
Aufrufe: 412

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis