banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
05.02.2017 Teures Abhörgerät Auto

Dein Auto, dein Schatten

Inzwischen sollte es sich herumgesprochen haben, dass Menschen, die ein Smartphone mit sich rumschleppen (solche gibt es wirklich), auf Schritt und Tritt zu orten sind und dass mit wenigen "Änderungen" ihrer Software ihre Gespräche zu belauschen sind. Aber der deutsche Michel fühlt sich immer noch pudelwohl, wenn er in seinem Auto sitzt - endlich Privatsphäre.

Weit gefehlt! Früher brachte die Polizei heimlich Peilsender und Wanzen an Autos an - nicht mehr nötig, denn der Bug wurde zum Feature. Wie Zeit online schreibt: Ermittler brauchen in vielen Fällen keine eigenen Überwachungswerkzeuge mehr. Das Onstar-System zum Beispiel, das General Motors für Navigation, Wartung und die Internetverbindung von Autos verwendet, lässt sich zum Orten, aber auch zum Mitschneiden von Gesprächen innerhalb des Fahrzeugs ausnutzen und aus der Ferne aktivieren. Auch Telemetrie- und Satellitenradio-Anbieter wie SiriusXM und ATX wurden einfach per Gerichtsbeschluss aufgefordert, Autoinsassen abzuhören oder Fahrzeuge zu orten, ist laut Forbes mindestens seit dem Jahr 2001 ganz einfach. ...

Künftig werden Connected Cars Sensordaten an die Hersteller übermitteln, sie kommunizieren untereinander übers Internet, bieten Onlineentertainment, navigieren mithilfe von GPS, besitzen Diebstahlschutzfunktionen, wie man sie aus Smartphones kennt, und Notrufsysteme wie eCall, die technisch nichts anderes sind als eingebaute Mobiltelefone.

Der deutsche Michel hat diese Entwicklung wohl verschlafen und bewundert vielleicht noch die schicken neuen Features ...

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-01/ueberwachung-auto-telemetrie-ecall-gps-internet-cryptocar

Alle Artikel zu



Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2JZ
Tags: Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Ergonomie, Datenpannen, Datenskandale, Hacking, Trojaner, Cookies, Verschlüsselung, Smart Meter, Smart-TV, HbbTV, eCall, Smartphone,
Erstellt: 2017-02-05 09:53:58
Aufrufe: 272

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis