banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
12.02.2017 "Hören Sie mich?" Sagen Sie nicht JA!

Am Telefon nicht "Ja" sagen

Wir alle wissen, dass es teuer werden kann, wenn man auf dem Standesamt JA sagt. Neuerdings kann das auch passieren, wenn man das Wort am Telefon ausspricht. Betrüger versuchen, bisher vor allem in den USA, seit einiger Zeit Personen am Telefon dazu zu bringen, "JA" zu sagen, z.B. in dem sie Probleme mit ihrem Endgerät vorspielen und dann fragen: "Können Sie mich jetzt hören?". Ihr Ziel ist ein JA.

Dieses Wort wird anschließend mit der Frage nach einem Kaufinteresse zusammengeschnitten - und dann wird zur Kasse gebeten. Steht dann ein Inkassobüro vor der Tür haben die Betrogenen Kunden das Problem, dass sie zumindest vorübergehend eine schlechtere Bonitätsbewertung bekommen. Das kann zu Schwierigkeiten mit Banken für Privatpersonen auch zu Problemen bei der Wohnungssuche, höheren Versicherungsprämien und ausbleibendem Erfolg bei der Arbeitssuche führen.

Meist bekommt der Betrogene am Ende Recht und die Betrüger sind plötzlich nicht mehr erreichbar, doch ist dies ein langer mühsamer Weg, den sich manche bei kleineren Beträgen ersparen wollen. Schön waren die Zeiten als Verträge nur schriftlich oder unter Zeugen abgeschlossen werden durften ...

Mehr dazu bei https://www.heise.de/newsticker/meldung/Telefonbetrug-mit-Hoeren-Sie-mich-3622925.html

Alle Artikel zu



Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Kb
Tags: Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Ergonomie, Telefonbetrug, Datenskandale, Polizei, Hacking Bankdaten, Smartphone, Handy,
Erstellt: 2017-02-13 10:03:34
Aufrufe: 278

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis